nlpopup

Rezepte

Zitronen-Mousse mit Jogurt und Papaya

aus Living at Home Ausgabe 2/2005


Zubereitung
1. Zitronen sorgfältig heiß abwaschen. Von eineinhalb Zitronen die Schale dünn abreiben und 6 El Saft auspressen, mit 40 g Zucker und Jogurt verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Gelatine im heißen Wasserbad auflösen, schnell etwas Jogurt untermischen. Übrigen Jogurt unterrühren, Sahne vorsichtig unterheben. Auf Gläser oder Tassen verteilen, mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

2. Zitronengras flach klopfen, grob zerschneiden, mit übrigem Zucker, Saft der halben Zitrone, 400 ml Wasser um die Hälfte einkochen. Durch ein Sieb gießen, erneut aufkochen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, zugeben, aufkochen, abkühlen lassen. Papaya und übrige Zitrone in Spalten schneiden. Etwas Sauce über die Papaya träufeln.

3. Gläser mit der Mousse kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand mit einem schmalen Messer lösen. Mousse auf Teller stürzen. Mit Papaya, Zitronenspalten und Sauce anrichten.


Kategorie
Nachspeisen

Eigenschaften
kalorienarm / leicht

Nährwerte
kcal: 153

Zubereitungszeit
40 Min.

Zutaten
Für 4 Personen
3 unbehandelte Zitronen
80 g Puderzucker
250 g fettarmer Jogurt
3 Blatt weiße Gelatine
200 ml Sahne
4 Stiele Zitronengras (oder 2-3 Tl gemahlen, von Fuchs, im Gewürzregal)
1 Tl Speisestärke
1 Papaya (ca. 350 g)

Foto: Janne Peters