nlpopup

Rezepte

Schokoladen-Kuchen mit Schokosauce

aus Living at Home Ausgabe 12/2005


Zubereitung
1. Rosinen und Rum köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Nüsse grob hacken. 175 g Schokolade grob hacken, dann im Blitzhacker klein hacken. Springform (28 cm Durchmesser) einfetten. Mehl und Backpulver sieben.

2. Butter, Zucker und 1 Prise Salz weißschaumig rühren. Eier nacheinander mit je 2 El Mehl unterrühren. Ricotta und 75 g Sahne untermischen. Rosinen, Nüsse und Schokostücke mit dem Teigspatel untermischen. Mehl mit dem Teigspatel gleichmäßig unterheben. Teig in die Form füllen und glatt streichen.

3. Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 175 Grad ca. 90 Minuten (Umluft bei 160 Grad ca. 80 Minuten) backen. Nach etwa 35 Minuten mit Alufolie abdecken. Kucher herausnehmen, 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Aus der Form lösen. Danach mit Kakao bestäuben.

4. Restliche Schokolade klein hacken. 250 g Sahne leicht erhitzen. Schokolade zugeben und unter Rühren schmelzen. Restliche Sahne steif schlagen. Mit Schokosauce zum Kuchen essen.


Kategorie
Backen

Eigenschaften

Nährwerte
Pro Stück
kcal: 489

Zubereitungszeit
30 Min.
Plus Backzeit

Zutaten
Für 16 Personen
125 g Rosinen
75 ml brauner Rum, z. B. Myers's Rum
50 g Walnusskerne
50 g Pinienkerne
275 g edelbittere Schokolade (70 %)
125 g Butter, zimmerwarm
300 g Mehl
1 Pk. Backpulver
200 g Zucker
Salz
4 Eier (Kl. L)
350 g Ricotta (oder Frischkäse)
575 g Sahne
etwas Kakao zum Bestäuben

Foto: Wolfgang Schardt