nlpopup

Rezepte

Mokkaknöpfe

aus Living at Home Ausgabe 11/2007


Zubereitung
1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, Speisestärke, Kakao, Espressopulver und 1 Prise Salz mischen. Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgerätes weiß-cremig schlagen. Mehlmischung vorsichtig mit einem Schneebesen unterrühren. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

2. 30 Kugeln à ca. 10 g formen. Jeweils 1 Kaffeebohne in die Mitte drücken und den Teig drumherum schließen. Auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und mit einer Gabel leicht flachdrücken. Im Backofen 10-12 Minuten backen. Danach herausnehmen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.

3. Die restlichen Kaffeebohnen grob hacken. Weiße Kuvertüre fein hacken und in einer Schale über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Dabei hin und wieder glattrühren. Kuvertüre in eine Spritztüte füllen. Die Mokka-Knöpfe damit verzieren und sofort mit den Kaffeebohnen bestreuen. Vor dem Servieren gut trocknen lassen.


Kategorie
Eier
Backen

Eigenschaften

Nährwerte

Zubereitungszeit
40 Min.
Back-, Kühl- und Wartezeiten

Zutaten
Für ca. 30 Stück
125 g Mehl
30 g Speisestärke
1 El echtes Kakaopulver (ohne Zucker)
1 El lösliches Espressopulver (2g)
Salz
125 g Butter
50 g Puderzucker
40 g Kaffeebohnen
150 g weiße Kuvertüre

Foto: Wolfgang Schardt