nlpopup

Rezepte

Pistazien-Plätzchen

aus Living at Home Ausgabe 11/2007


Zubereitung
1. Mehl, Zimt und 1 Prise Salz mischen. 80 g Zucker, Butter, Ei, Eigelb und die Mehlmischung zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

2. 10 g Pistazien abwiegen, zur Seite stellen. Restliche Kerne im Blitzhacker fein mahlen, mit dem Marzipan verkneten und in drei gleich große Stücke teilen. Je 30 cm lange Rollen formen.

3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig dritteln. Nacheinander auf einer eicht bemehlten Fläche 10x30 cm groß ausrollen. Dünn mit Milch bepinseln. Je eine Marzipanrolle darauflegen und in den Teig einrollen. Überstehende Teigenden abschneiden. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

4. 50 g Puderzucker mit Rum zu einem flüssigen Guss rühren. Auf die noch heißen Stangen streichen. Mit den übrigen Pistazien bestreuen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.


Kategorie
Eier
Backen

Eigenschaften

Nährwerte

Zubereitungszeit
50 Min.
Back-, Kühl- und Wartezeiten

Zutaten
Für Für ca. 50 Stück
250 g Mehl
2 Tl gemahlener Zimt
Salz
130 g Puderzucker
100 g Butter, gewürfelt
1 Ei (Kl. M)
1 Eigelb (Kl. M)
80 g gehackte Pistazienkerne
450 g Marzipan-Rohmasse
5 El Milch
2 El Rum

Foto: Wolfgang Schardt