nlpopup

Frühlingsstrauß aus Jasmin, Rosen und Magnolien

Sie wünschen sich ein Bouquet, das Weltläufigkeit, Lebensfreude und französisches Flair versprüht? Voilà! Aus einer erlesenen Mischung lieblich duftender Blumen in zarten Rosa- und Gelbtönen bringen Sie im Nu kosmopolitisches Feeling in Ihr Zuhause.

Jasmin, Rosen und Magnolien

Romantik pur mit Jasmin, Rosen und Magnolien.

Die ganze Welt in einer Vase
Was zeichnet weltgewandte Menschen aus? Sie fühlen sich in jeglicher Gesellschaft wohl und faszinieren mit unangestrengtem Charme. Das gilt in gewisser Weise auch für diese weit gereisten Blumensorten: Ranunkeln stammen ursprünglich aus Nordafrika, der Jasmin aus dem Himalaya, Magnolien aus China und Japan. Die Hyazinthe gelangte im 16. Jahrhundert aus dem Nahen Osten nach Europa. In Frankreich avancierte sie 200 Jahre später zur Modeblume.

(Von links nach rechts): Jasmin, Rose 'Peach Avalanche', Rose 'Pink Piano', Hyazinthe, Ranunkel, Französische Tulpe, Pfingstrose, Rose 'Sorbet Avalanche', Magnolie

Was wir von den duftenden Kosmopoliten lernen können? Wie man ein stimmiges Ensemble bildet und dennoch seine Eigenständigkeit bewahrt.

Tipp: Souvenir, Souvenir. Unsere Deko- Artikel haben wir auf Reisen oder Flohmärkten entdeckt. Kramen Sie doch mal wieder in Ihrer Kiste mit Urlaubsmitbringseln oder Zeitungsausrissen. Wenn Sie sie mit einem üppigen Blumenstrauß arrangieren, werden schöne Erinnerungen wieder lebendig.

Fotos: Julia Hoersch