nlpopup

Winterstrauß aus Clematis, Tulpe und Ruhmeskrone

Nicht nur Karnevalisten tragen jetzt stolz ihre Kappen: Helau und alaaf fürs Tulpen-Team!

 Clematis, Tulpe und Ruhmeskrone

Farbenfroh und heiter, erfreut dieser schöne Blumenstrauß aus Clematis, Tulpe und Ruhmeskrone nicht nur in der Karnevalszeit.

Clematis, Tulpe und Ruhmeskrone: Zipfelmützen in der Vase

Ein extravagantes Kostüm hat sich die Tulpe da ausgesucht – mit fransigen, geflammten Blüten. Klar, dass sie die Basis für den barocken Strauß bilden, der in bester Faschingstradition signalisiert: Hurra, der Winter macht sich davon, bald kommt der Frühling! Farbkräftige Unterstützung findet die Tulpe bei den rotgelben Ruhmeskronen, während die einfarbigen Kulissenassistenten – lila Halskraut, violette Clematis, pastellige Nerinen, graugrüne Eukalytuszweige – aufpassen, dass das üppige Arangement nicht zu unruhig wirkt.

Für unseren originellen Blumenstrauß haben wir die folgenden Pflanzen benutzt (von links oben nach rechts): Nerine, Clematis, Halskraut, Eukalyptus, Tulpe und Ruhmeskrone

So und wo wir doch gerade so schön in Karnevalsstimmung sind, was singen wir jetzt? Unser Vorschlag: etwas von den Bläck Fööss – “Mir schenke dä Ahl e paar Blömcher! oder “Wenn de Sonn schön schingk”.

Tipp: Die Ruhmeskrone ist eine exotische Kostbarkeit und wird schon mal für eine Orchidee gehalten. Bei Kleinkindern ist allerdings Vorsicht geboten, da die Ruhmeskrone giftiges Colchicin enthält.

Fotos: Julia Hoersch