nlpopup

Flieder: Frühlingserwachen

Knospen, dicht an dicht, und unnachahmlicher Duft – der Mai ist gekommen und hat seinen Liebling mitgebracht: Flieder weckt die Vorfreude auf sonnige Tage und inspiriert uns zu traumhaften Deko-Ideen.

Flieder in lichtem Violett: wie der Himmel im Mai am frühen Morgen.

Flieder: einfach dufte!
Wenn und das erste Mal im Jahr frischer Fliederduft umweht, ist das wie ein Paukenschlag für alle Sinne, denn mit dem Flieder blüht ein Vorgeschmack auf den üppigen Sommer auf. Dann ist die Zeit der schüchternen kleinen Frühlingsdebütanten vorbei, und die langen Rispen vom Flieder setzen sich mit starken Farben und schwerem Duft in Szene.

Fotostrecke
8 Bilder

Flieder: Arten
In Violett hüllt sich der Gewöhnliche Flieder (Syringa vulgaris). Farben von Purpurrot, Rosa, Weiß bis Gelb haben die verschiedenen Sorten zu bieten, die bis zu vier Meter groß werden. Von zierlichem Wuchs ist dagegen ist der Flieder Syringa microphylla ‘Superba’. Zweige für die Vase müssen sorgfältig präpariert werden, dann halten sie etwa eine Woche: Nur voll ausgefärbte Rispen vom Flieder verwenden, Stängel lang anschneiden, Schnittstelle zusätzlich aufschlitzen, Stiele anbrechen. Sofort in warmes Wasser stellen, so trocknet der Flieder nicht aus.

Eine besonders schöne Vase ist “Couplebirds” aus lasiertem Porzellan, die Sie unter www.milchmaedchen-design.de bestellen können.

Frühlingsfrisch in Schale: Flieder in der Doppelschale "Couplebirds".

Flieder: praktische Tipps
Es ist die flüchtige Schönheit, die den Flieder im Maigarten so besonders macht: Ihn können wir nur kurz, nur hier und jetzt genießen. Nichts leichter als das: Als Strauch im Garten ist Flieder pflegeleicht und kann bis zu sechs Meter hoch wachsen. Für die Topfkultur auf dem Balkon gibt es mittlerweile Zwergflieder. Und drinnen platzieren wir Zweige mit vollen Blütentrauben in Schalen oder Vasen – schon ist die Welt mit Duft erfüllt.