nlpopup

Frühlingsstrauß aus Flieder, Iris und Schneeball

Zum Morgenmeeting in der Vase haben sich die blumigen Blaublütler so richtig fein rausgeputzt.

Flieder, Iris und Schneeball

Mauve- und lilafarbener Blumenstrauß. der den Frühling stilvoll in Szene setzt.

Flieder, Iris und Schneeball: ein blaues Wunder erleben

Wenn der Nachthimmel am Morgen in ein sanftes Blau übergeht, stehen die floralen Frühaufsteher bereits in den
Startlöchern. Der edle Rittersporn hat sein schönstes Gewand in leuchtendem Nachtblau angelegt und schleicht sich aus der dämmrigen Blumenstube. Kaum ist er in eine weiße Vase gestiegen, gesellen sich die schöne Iris und das liebliche Vergissmeinnicht zu ihm.

Verschönern auch Sie Ihr Heim mit klassischem Violett. Im Folgenden finden Sie die Zutaten für unseren Blumenstrauß (von links nach rechts): Wicke, Rittersporn, Vergissmeinnicht, Iris, Flieder und Schneeball.

Gekonnt spiegeln ihre lilablauen Kleider die langsam schwindende Dämmerung wider. Erst als es schon fast hell ist, erwachen auch Flieder und Wicken. „Wo bleibt ihr denn?“ Flugs die zartlilafarbenen Blüten aufgeschüttelt und, husch, ab in die Vase! Schnell mogelt sich noch der blassgrüne Schneeball in die Morgenrunde. Alle bereit? Dann zusammen: „Guten Morgen, liebe Sonne!“ Sie klettert gerade lächelnd in den Azur.

Tipp: Flieder aus dem eigenen Garten hält sich länger, wenn Sie die Zweige schneiden, sobald sich die ersten Blüten der Rispen öffnen, dann den Stiel der Länge nach etwas einritzen und den Zweig sofort ins Wasser stellt.

Fotos: Heike Schröder