nlpopup

Frühlingsstrauß aus Zierquitten, Ranunkeln und Anemonen

Farbenprächtig wie ein Korallenriff – mit diesem leuchtenden Strauß tauchen wir ein in den Frühling.

Zierquitten, Ranunkeln und Anemonen als buntes Korallenriff. Glas, Schälchen und Seestern gibt‘s über D‘or Antiquitäten.

Zierquitten, Ranunkeln und Anemonen: Findet Nemo

Zierquitten, Ranunkeln und Anemonen leuchten in Korallenrot, Seepferdchengelb und Muschelweiß, sind aber alles andere als Exoten. Insgesamt sechs Blütenschönheiten bilden hier eine Lebensgemeinschaft in der Vase: Ringelblumen, Tulpen, Ranunkeln, Mohn, Anemonen und Zierquitten haben jetzt in Blumenläden und Wohnzimmern ihren großen Auftritt. Und wenn es draußen manchmal noch kühl ist, kann man sich wunderbar am Anblick von Zierquitten, Ranunkeln und Anemonen wärmen.

Zu Nemos Reich gehören: Zierquitten, Mohn, Tulpe, Ranunkeln, Anemonen und Ringelblume (von links nach rechts).

Tipp: Beim Kauf von Mohn darauf achten, dass die Stiele versiegelt sind. Sonst anschneiden und sofort mit dem Feuerzeug abflammen, damit kein Milchsaft austritt und den Blumen ihre Kraft entzieht. Für alle gilt: Blätter sollten nicht ins Wasser hängen, deshalb am unteren Teil der Stängel entfernen. Danach anschneiden, Zierquittenzweige am unteren Ende spalten und umgehend ins Wasser stellen.

Fotos: Götz Wrage