nlpopup

Frühlingsstrauß aus Pfirsichblüten, Tulpen und weissen Narzissen

Was Hasenherzen hüpfen lässt? Ein prachtvoller Frühlingsstrauß in den zartesten Tönen: Rosé, Pink und Weiß.

Pfirsichblüten, Tulpen und weissen Narzissen

Ein floraler Ostergruß, der jeden Ostertisch in eine Festtagstafel verwandelt.

Pfirsichblüten, Tulpen und weissen Narzissen: Immer diese Vorurteile!

Hasen, heißt es, stehen auf Grünzeug – Petersilie, Löwenzahn, Möhrengrün und ab und an eine Kleeblüte. Doch das üppige Osterarrangement aus pflückfrischen Blumen in heiterem Pink, Weiß und Rosa steht unseren felligen Freunden wirklich prächtig zu Gesicht.

Damit festliche Stimmung auch in Ihrem Heim einkehrt, geben wir Ihnen hier die genaue Zusammenstellung von unserem Blumenstrauß (von links nach rechts): Pfirschblüten, Tulpen, Tazetten, Sterndolden, Schneebälle und weisse Narzissen.

Erst auf den zweiten Blick geben sich die botanischen Raffinessen im typischen Frühjahrsstrauß mit Tulpen und Tazetten zu erkennen: Die Narzissen sind weiß statt gelb (und hören auch auf den hübschen Namen Dichternarzissen) und haben eine orangefarbene Mitte, Pfirsichblüten steuern sanfte zartrosa Tupfer bei, Sterndolde und Schneeball leuchten wie Hasenschwänzchen. Und weil ja schließlich Ostern ist, gibt’s noch was Süßes: Zur floralen haben wir mit den blumigen Törtchen auch ein paar kulinarische Delikatessen dekoriert.

Tipp: Narzissen enthalten einen Giftstoff im Stängel, der anderen Blumen in der Vase zu schaffen macht. Stellen Sie die Narzissen daher einen Tag lang in eine extra Vase, bevor sie in den Strauß zu den anderen Blumen dürfen.

Fotos: Jonas von der Hude