nlpopup

Herbststrauß aus Rosen, Ziersalbei und Peruanischem Pfeffer

Herbstblues? Augen auf! Opulente Rosen in Rot und Rosa zaubern mit hübschen Freundinnen gute Laune herbei.

Rosen, Ziersalbei und Peruanischer Pfeffer

Mit diesem freundlichen Blumenstrauß können Sie das Glück in Körben sammeln.

Blühende Herbsttage mit Rosen, Ziersalbei und Peruanischem Pfeffer

Wahrscheinlich war es ein kieselgrauer Novemberabend, an dem Rilke Trübsal blies. “Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben”, heißt es in seinem Gedicht “Herbsttag”. Dabei hätte er wahrscheinlich nur was Schönes zum Angucken gebraucht und sein Werk wäre deutlich optimistischer geraten.

Um desolater Stimmung präventiv entgegenzuwirken brauchen Sie die folgenden Zutaten (von links nach rechts): Linguster, Rose, Peruanischer Pfeffer, Rose, Kugel-Amarant, Chrysantheme und Ziersalbei

Wir beugen Sommerwehmut vor, verzichten auf literarische Lorbeeren und binden einen Strauß mit Prachtfarben und erlesenen Blütenformen. Dazu habe wir Rosen, knallroten Amarant, Schopfsalbei und himbeerrote Chrysanthemen mit den Stielen von Pfefferstrauch und Linguster im Zinkeimer arrangiert und den in einen schönen Korb gestellt – fertig ist der Stimmungsmacher!

Tipp: Schneiden Sie Rosen für die Vase in  nicht zu knospigem Zustand.

Fotos: Anke Schütz