Kleine Kuchen im Glas

Ob zum Muttertag oder Geburtstag - kleine Kuchen im Glas sind ein tolles Geschenk und kommen immer gut an! Rikes Backschule zeigt Ihnen das Rezept.

Zutaten für 4 Weck-Gläser à 500 ml

  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 mittelgroße Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pkt. Backpulver
  • 125 ml Milch
  • etwas Öl
  • nach Bedarf Mandelblättchen
  • 1 Schuss Mineralwasser mit Sprudel
Kleine Kuchen im Glas

Darüber freut sich jedermann - kleine Kuchen im Glas.

Zubereitung


Sterillisieren Sie zunächst die Gläser in kochendem Wasser und trocknen Sie sie ab. Streichen Sie die Gefäße mit Öl aus und streuen sie nach Belieben Mandelblättchen hinein.

Schlagen Sie für den Teig die Butter mit dem Zucker 5 Minuten schaumig. Verrühren Sie die Eier einzeln alle 30 Sekunden unter die Mischung. Vermengen Sie das Mehl mit dem Backpulver und sieben Sie es abwechselnd mit der Milch unter die Masse. Geben Sie anschließend noch einen Schuss Sprudelwasser hinzu und schlagen Sie es unter.

Befüllen Sie die Gläser zu zwei Dritteln mit dem Teig und lassen sie diesen abhängig von der Größe des Glases für 20 Minuten (250-Milliliter-Gläser) bzw. 35 Minuten (500-Milliliter-Gläser) backen.

  • Arbeitszeit: etwa 25 Minuten
  • Backzeit: etwa 35 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal