Französische Macarons

Ob auf der Kaffeetafel, auf dem Partybuffet oder als Geschenk - Macarons kommen immer gut an! Rikes Backschule verrät Ihnen das Rezept für das bunte Gebäck.

Zutaten für 40 Macarons


Für den Teig:

  • 100 g Mandeln (abgezogen, gemahlen)
  • 170 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • nach Bedarf Lebensmittelfarbe (z.B. rosa)

Für die Füllung (Ganache):

  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Sahne
Französische Macarons - Rikes Backschule

Zubereitung


Mahlen Sie zunächst mithilfe eines elektrischen Zerkleinerers die Mandeln mit dem Puderzucker fein. Lassen Sie das Ganze anschließend durch ein Sieb rieseln. Es soll sich ein sehr feiner Puder bilden. Sieben Sie im Zweifelsfall ruhig mehrmals.

Schlagen Sie als nächstes die Eiweiße mit den Rührstäben des Mixers sehr steif. Rühren Sie zum Ende hin die Speisefarbe unter. Vermischen Sie das Eiweiß nun vorsichtig mit der Mandel-Puderzucker-Mischung und geben Sie es in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle.

Spritzen Sie nun etwa 80 kleine, gleichgroße Häufchen auf ein Backblech und lassen Sie diese etwa 30 Minuten ruhen. Heizen Sie in der Zwischenzeit den Backofen auf 140 Grad Celsius (Umluft) vor. Die Macarons kommen nun für etwa 12 Minuten in den Ofen.

Schmelzen Sie schließlich für die Füllung die Schokolade im Wasserbad und verrühren Sie sie mit der Sahne. Geben Sie die Ganache mithilfe von zwei Teelöffeln zwischen zwei Macaronhälften und lassen Sie diese trocknen.

  • Arbeitszeit: etwa 25 Minuten
  • Backzeit: etwa 12 Minuten
  • Ruhezeit: etwa 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll