Rezept Motivtorte "It's a boy!

Aus "Sweet Table & Candy Bar"
Torte zur Taufe oder Babyshower: It's a boy
pro
kcal:
Zutaten
Für: 1 Torte

    Für den Schokokuchen:

  • 270 g neutrales Pflanzenöl
  • 960 g Butter
  • 1200 g Zucker
  • 24 g Vanillezucker
  • 12 Eier (Kl. L, Bio-Freiland)
  • 240 g ungesüßter Kakao
  • 510 g heißes Wasser
  • 1020 g Weizenmehl
  • 15 g Natron
  • 15 g Backpulver
  • 6 Prisen Salz
  • 600 g saure Sahne
  • Für die Vanillecreme:

  • 190 g Schlagsahne
  • 95 g Milch
  • 55 g Zucker
  • 25 g Maisstärke
  • 1 Eigelb (Kl. L, Bio-Freiland)
  • 500 g Mascarpone
  • 25 g Puderzucker
  • 16 g Vanillezucker
  • 100 g Schlagsahne
  • Für das Dekor:

  • 2 1/2 kg weißer Rollfondant
  • 20 g Kokosfett zum Ausrollen
  • Zuckerkleber
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 Eiweiß (ca. 30 g)
  • 150 g Puderzucker (zweimal gesiebt)
  • 5 Tropfen Zitronensaft
  • außerdem:

  • 40 cm weißes Seidenband (2 cm breit)
  • 2 runde Cakeboards (Durchmesser von 20 und 12 cm)
  • antistatisches Rollholz
  • Body-Ausstecher
  • Papiertüte
  • 3 Tortendübel
Zubereitung

Den Sahnepudding bereiten Sie am Vortag zu: Kochen Sie die Schlagsahne, 50 Gramm Milch und den Zucker auf. Währenddessen verrühren Sie die Maisstärke in den restlichen 45 Gramm Milch mit dem Eigelb in einer Tasse. Sobald die Sahnemischung aufkocht, fürgen Sie die Stärkemischung unter ständigem Rühren hinzu. Wenn der Pudding eindickt, ziehen Sie den Topf sofort vom Herd, füllen den Pudding in ein anderes Gefäß um und decken ihn mit Frischhaltefolie ab. Die Folie soll direkten Kontakt mit dem Pudding haben um Hautbildung zu vermeiden. Stellen Sie den Pudding über Nacht in den Kühlschrank.

Für das Topping mixen Sie den Sahnepudding glatt, geben Mascarpone, Puder- sowie Vanillezucker und die flüssige Schlagsahne dazu. Mixen Sie so lange, bis die Creme eine standfeste Konsistenz hat. 

Für den Schokokuchen geben Sie Pflanzenöl, Butter und Zucker samt Vanillezucker in eine Schüssel über ein Wasserbad und lassen Sie die Butter schmelzen. Dann mixen Sie die flüssige Mischung circa zwei Minuten. Nun rühren Sie nach und nach die Eier unter. Lösen Sie den ungesüßtem Kakao im heißen Wasser gut auf und gießen Sie ihn zur Teigmasse. Alles wiederum gut mixen. Zum Schluss kommen die restlichen Zutaten löffelweise in die Schüssel. Verrühren Sie alles zu einer homogenen Masse. Streichen Sie die Kuchenmasse auf drei gefettete Backbleche und backen Sie sie bei 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) für 30 - 40 Minuten. 

Für das untere Stockwerk schneiden Sie aus dem gebackenen Schokokuchen drei Scheiben mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern aus. Stapeln Sie diese übereinander, immer mit einer 5-Millimeter-Schicht Vanillecreme dazwischen, und setzen Sie die gefüllten Kuchenschichten auf das größere Cakeboard. Verfahren Sie mit dem oberen Stockwerk mit zwölf Zentimeter Durchmesser genauso. Streichen Sie auch die Seiten der beiden Kuchen dünn mit Vanillecreme ein, schneiden Sie die Tortendübel zurecht, um Sie in das untere Stockwerk zu stecken, und stellen Sie die beiden Stockwerke getrennt in den Kühlschrank (mindestens eine Stunde).

Färben Sie circa zwei Kilogramm Fondant hellblau ein, ummanteln Sie die Torte damit und setzen Sie die Stockwerke anschlie.end aufeinander. Nun stechen Sie die Baby-Bodys aus dem hellblauen Fondant aus und die Windel-Rechtecke aus dem ebenfalls ausgerollten weißen Fondant. Kleben Sie beide abwechselnd mit Zuckerkleber in hübschen Halbbögen auf die Torte. Danach verbinden Sie Ihre süße Wäsche mit einer „Wäscheleine“ aus Eiweißspritzglasur. Dafür verrühren Sie ein Eiweiß mit 150 Gramm Puderzucker und fünf Tropfen Zitronensaft in einer Schüssel mit dem Handmixer. Zuerst auf niederiger Stufe (circa 20 Sekunden), danach auf höchster Stufe (zwei bis drei Minuten). Wenn Ihre Eiweißspritzglasur zu fest wird, fügen Sie zwei bis drei Tropfen Wasser hinzu, ist sie zu weich, einfach noch etwas gesiebten Puderzucker unterrühren. Füllen Sie die Eiweißspritzglasur in eine Papiertüte und schneiden die Spitze ab, um damit die "Wäscheleine" anzufertigen. 

Oben auf die Torte setzen Sie noch eine Schleife aus Fondant und binden das Seidenband um das obere Stockwerk.

 

Buch "Sweet table & Candy bar" von Renate Gruber

Dieses Rezept ist in dem Buch "Sweet Table & Candy Bar" von Renate Gruber erschienen. Die Autorin zeigt Motivtorten, Cupcakes, Marshmallows, Cake Pops und Pralinen zu Festen wir Hochzeit, Baby Shower, Geburtstag oder einfach für die beste Freundin. 

Preis: 25 Euro

www.brandstaetterverlag.com