Rezepte Aprikosen-Quinoa-Tarte

Aus "Glutenfrei backen. Süß & herzhaft"
Rezept: Aprikosen-Quinoa-Tarte
pro
kcal:
40 Min. plus Backzeit
Zutaten
Für: 1 Tarte à 25 cm Durchmesser

    Für den Boden:

  • 150 g Quinoa
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 1 El Maisstärke
  • 1 El Honig
  • 2 Eier (Kl. M)
  • Für die Füllung:

  • 10 Zuckeraprikosen
  • 225 g griechischer Joghurt
  • 3 El Honig
  • 1 El gehackte Pistazien
  • außerdem:

  • Butter zum Einfetten
  • frische Minze zum Garnieren
Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform mit Butter einfetten.

Quinoa auf einem Backblech ausbreiten und im Backofen (mittlere Schiene) 10 Minuten rösten, dann kurz abkühlen lassen. Danach Quinoa in einem Blitzhacker grob mahlen. Es dürfen vereinzelt noch ganze Quinoakörner vorhanden sein.

Quinoa mit gemahlenen Mandeln, Maisstärke, Honig und Eiern in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in die Form geben und mit einem Löffel verstreichen. Die Backofentemperatur auf 200 °C erhöhen.

Die Zuckeraprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Aprikosen mit der Schnittfläche nach oben gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im Backofen (mittlere Schiene) 10 – 15 Minuten backen. Die Tarte herausnehmen und die Aprikosen mit einer Gabel vorsichtig entfernen.

Die Tarte mit dem griechischen Joghurt bestreichen und die Aprikosen erneut darauf verteilen. Die Tarte mit Honig besprenkeln, mit Pistazien bestreuen und mit frischer Minze dekorieren und genießen.

 

Buch: Glutenfrei backen. Süß & herzhaft

Dieses Rezept ist im Buch "Glutenfrei backen. Süß & herzhaft" von Sabrina Sue Daniels im Verlag Edition Michael Fischer erschienen. 

Preis: ca. 17 Euro

www.emf-verlag.de