Rezept Riesen-Zimtschnecke mit Schokoladensauce

Aus LIVING AT HOME 02/2017
Rezept: Riesen-Zimtschnecke mit Schokoladensauce
pro Portion
kcal: 872
40 Min. Plus Geh- Backzeit
Zutaten
Für 8 Portionen

    Für den Teig:

  • 80 g Sultaninen
  • 80 ml Kaffeelikör
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 4 Tl Trockenhefe, (14 g)
  • 110 g Zucker
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • 450 g Mehl, (Type 550)
  • 3 Tl Fleur de Sel
  • 190 g weiche Butter, (gewürfelt)
  • 1 Tl neutrales Öl
  • Für die Füllung:

  • 50 g Walnusskerne, (leicht geröstet und gehackt)
  • 75 g brauner Zucker
  • 2 Tl gemahlener Zimt
  • 125 g Zartbitterschokolade, (grob gehackt)
  • Für die Sauce:

  • 150 g Zartbitterschokolade, (grob gehackt)
  • 180 ml Schlagsahne
  • außerdem:

  • ofenfeste Pfanne à 28 cm ø
Zubereitung

Die Sultaninen in einem Schälchen mit dem Kaffeelikör übergießen und zur Seite stellen. In einer Schüssel die lauwarme Milch mit Hefe und 1 El Zucker verrühren. Zugedeckt etwa 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen, bis sich Schaum abgesetzt hat. Dann die Eier und das Eigelb unterquirlen.

Mehl, Fleur de Sel, restlichen Zucker und die Hefemischung in eine große Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handmixers auf niedrigster Stufe vermengen. Dann auf mittlerer Stufe 5 Minuten weiterkneten, bis ein glatter, elastischer Teig entsteht. Nach und nach 150 g der gewürfelten Butter hinzufügen, diese unterarbeiten, bis ein glatter und geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig in eine geölte Schüssel legen und mit Frischhaltefolie bedeckt an einem warmen Ort ungefähr 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (es sollte allerdings nicht zu warm sein, da sonst die Butter schmilzt und der Teig fettig wird).

Inzwischen die Walnüsse mit braunem Zucker, Zimt und gehackter Schokolade in einer Schüssel mischen. Pfanne fetten und mit Backpapier auslegen. 2 El Likör von den Sultaninen abnehmen und beiseitestellen, Rest abgießen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten. Auf ein Stück bemehltes Backpapier legen und zu einem Rechteck 
à 30×45 cm ausrollen. Das Rechteck so drehen, dass die lange Seite vor einem liegt, dann mit restlicher Butter bestreichen und gleichmäßig mit Sultaninen und der Füllung bestreuen. Den Teig mit einem leicht geölten Messer von der langen Seite her in fünf kurze, gleich breite Streifen schneiden. Den ersten Streifen zur Schnecke aufrollen, dann den Anfang der zweiten Rolle ansetzen und weiter aufrollen. Die Rolle an den Anfang des dritten Streifens legen und weiter aufrollen. Die Schnecke vorsichtig in die Mitte der Pfanne setzen. Aus den restlichen Teigstreifen eine weitere Schnecke formen und mittig auf die erste setzen. Die dabei herausfallende Füllung einfach wieder über die Riesenschnecke streuen. Mit einem sauberen Küchenhandtuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen nahezu verdoppelt hat. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Die Schnecke auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Herausnehmen und 5 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen.

Inzwischen für die Schokoladensauce Schokolade, Sahne und die beiseitegestellten 2 El Likör über einem heißen Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis eine glatte cremige Sauce entsteht. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die Schnecke in der Pfanne servieren und mit der warmen Schokoladensauce beträufeln. Dazu passt Vanilleeis.

Backen macht glücklich

Wer auch nur ein bisschen was für Süßes übrig hat, der wird sich an diesen über 90 Rezepten, darunter sind auch ein paar herzhafte Rezepte vertreten, nicht sattsehen können.
Mit vielen Insider-Tipps und Step-by-Step-Anleitungen: "Backen macht glücklich", 30 Euro, Edition Fackelträger.

Vegetarische Rezepte