Zucker, Zimt & Liebe Himbeer-Quark-Biskuitrolle von Zucker, Zimt und Liebe

Luftiger Boden, eine Sahne-Quark-Creme, süße Himbeeren und feiner Puderzuckerstaub – mehr braucht es nicht für diese großartige Biskuitrolle
Virginia Horstmann

LIVING AT HOME Wann
 hast du Dich erstmalig an eine Biskuitrolle gewagt?

JEANNY Ich erinnere mich noch genau an mein erstes Stück Zitronenrolle, die es in der kleinen Dorf- bäckerei in meiner Heimatstadt gab. Noch heute esse ich jedes mal ein Stück, wenn ich dort hinfahre – herrlich! Meine erste selbst gebackene Rolle war eine Tiramisu-Variante. „Was, so was kann man selber machen?“, war die Reaktion einiger meiner Gäste. Spätestens da wusste ich: Die Biskuitrolle und ich, – wir werden dicke Freunde.

LAH Einen Biskuitboden backen – ist das nicht nur was für Könner?

 JEANNY Irgendetwas scheint Backlustige dazu zu verleiten, eine kleine Biskuitrollenfurcht zu entwickeln. Dabei ist der Teig so schnell angerührt, gebacken und einfach aufgerollt. Ich plädiere daher für mehr Mut! Und schließlich gibt es ja noch Puderzucker – meine persönliche Geheimwaffe, wenn der Teig beim Einrollen einreißt.

Rezept: Himbeer-Quark-Biskuitrolle von Zucker, Zimt und Liebe

Der Biskuitboden ist fertig, wenn er auf Druck leicht nachgibt!

LAH Was muss denn beim Biskuitbacken unbedingt beachtet werden?

JEANNY Es gibt einige goldene Regeln, die aber allesamt recht einfach umzusetzen sind. Den Teig nicht zu sehr rühren, damit die Luftigkeit erhalten bleibt. Schnell arbeiten. Biskuitboden direkt auf das gezuckerte Geschirrtuch stürzen, dann flugs aufrollen, damit sich der Teig schon mal an seine spätere Rollform gewöhnen kann. Denn würde man ihn zunächst erkalten lassen und erst nach dem Füllen aufrollen, könnte er brechen.

LAH Kann man die Rolle eigentlich gut vorbereiten?

JEANNY Und ob! Am Vortag backen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ca. 25 Minuten vor dem Klappern der ersten Kuchengabeln herausholen und scheibchenweise genießen!

Rezept: Himbeer-Quark-Biskuitrolle

Vegetarische Rezepte