Zucker, Zimt & Liebe Franzbrötchen von Zucker, Zimt und Liebe

Es ist nicht so leicht außerhalb von Hamburg gute Franzbrötchen zu bekommen. Da hilft nur eins: ganz schnell selbst backen – am besten gleich auf Vorrat.
Portrait Virginia Horstmann

LIVING AT HOME Franzbrötchen, Kanelbullar, Zimtwecken ... Wo 
ist da eigentlich der Unterschied?

JEANNY Das Franzbrötchen ist und bleibt ein Hamburger Traditionsgebäck. Gibt es nur dort – eine Tragödie, wie ich finde! Kanelbullar sind die schwedische Variante. Gemeinsam haben die drei, dass sie allesamt leckere, mit Zimt gefüllte Teilchen sind. Meist aus Hefe- oder Plunderteig, aber unterschiedlich geformt. Was bei allen gewiss ist: ein großes „Oh, wie lecker“ aus den Mündern der Genießer.


Franzbrötchen. Rezept

Lauwarm schmecken Franzbrötchen am besten.

LAH Wann und wo hast Du Dein erstes Franzbrötchen gegessen?

 JEANNY In Bremen. Nach dem Studium arbeitete ich als Marketing-Trainee in einem Nahrungsmittelunternehmen. Damals hatten wir eine Hamburger Werbeagentur, die uns bei jedem Besuch frische Franzbrötchen mitbrachte. Das war Gott sei Dank nicht selten.

LAH Franzbrötchen de luxe – gibt es einen Extra-Zutaten-Tipp?

 JEANNY Wer auf den Putz hauen möchte, bereitet Streusel zu und gibt sie vor dem Backen oben auf das Brötchen. Ich habe sie sogar
 schon mit Schokolade gefüllt; etwas Marmelade passt als Innenleben auch sehr gut – nur nicht zu viel, sonst läuft’s über. Ach ja: Und manchmal mische ich unter die Zimtbutter noch kleine Apfelwürfel.

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!