Backen Vanillekipferl-Rezepte: süßes Backen

Zart-mürbe, aber keinesfalls bröckelig: So müssen perfekte Vanillekipferl sein! Wir verraten das Grundrezept, raffinierte Varianten und praktische Zubereitungstipps.
In diesem Artikel
Vanillekipferl: unsere weihnachtlichen Rezepte
Backtipps: So gelingen Vanillekipferl

Vanillekipferl: unsere weihnachtlichen Rezepte

Vanillekipferl: Rezept
60 Min.
Wunderbar zart und mürbe: So sind perfekte Vanillekipferl! Hier verraten wir das Grundrezept.
Cashew-Ingwer-Kipferl
60 Min.
kcal: 52 pro Stück
Der Klassiker neu interpretiert: Kipferl mit Cashewkernen und kandiertem Ingwer.
Rezept: Nougat-Cranberry-Kipferl
50 Min.
kcal: 62 pro Stück
Sie lieben Cranberrys? Dann sind diese Kipferl mit Nougat und getrockneten Beeren genau das Richtige.
Rezept: Pekannuss-Kipferl
75 Min.
kcal: 65 pro Stück
Statt Mandeln nehmen wir hier gemahlene Pekannüsse. Zimt und Orangenschale sorgen für noch mehr Pepp.
Schokoladenkipferl: Rezept
90 Min.
Für echte Chocoholics: Vanillekipferl werden mit ganz viel Schokolade und Kuvertüre fast noch besser!
Rezept: Marzipan Monde
60 Min.
kcal: 118 pro Stück
In der Mürbeteighülle wartet eine Marzipan-Pistazien-Füllung. Oben drauf gibt's Pistazien-Limetten-Zucker.

Vanillekipferl backen leicht gemacht: Back-Queen Rike Dittloff erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie die Weihnachtsplätzchen im Handumdrehen gelingen.

Hier geht's zum Rezept mit Druckansicht

Backtipps: So gelingen Vanillekipferl

Vanillekipferl dürfen auf dem Plätzchenteller nicht fehlen! Die fein-mürben Vanillemonde bestehen aus einem Mürbteig aus Butter, Mehl, Puderzucker, gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen. Damit das Vanille-Aroma so richtig zur Geltung kommt, kommt frisches Mark von 1–2 Vanilleschoten in den Teig. Als Krönung werden die fertigen Kipferl in einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker gewälzt.

Nie mehr krümelige, bröckelnde Vanillekipferl! So geht's:

  • Verkneten Sie die kalte Butter gut mit dem Mehl. Es sollten keine Butterstückchen mehr zu sehen sein. Manchmal ist es hilfreich, statt des Handrührers die Hände zu nehmen. So vermengen sich die Zutaten schneller.
  • Den Teig noch einmal für 30–60 Minuten kalt stellen, damit die Butter wieder hart wird.
  • Vor dem Formen noch einmal gut durchkneten. So wird der Teig weicher und lässt sich besser bearbeiten.
  • Nach dem Backen müssen die Kipferl etwas abkühlen – sie zerbrechen sonst!

Was tun, wenn die Kipferl auf dem Backblech zerlaufen?

  • Geben Sie die geformten Kipferl samt Blech noch einmal für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank. Die Butter härtet erneut aus und macht den Teig fester.

So werden die Kipferl richtig vanillig:

  • Bestäuben Sie die Halbmonde mit der Vanille-Puderzuckermischung, während sie noch warm sind. So haftet der Zucker besser.
  • Wenn die Vanillekipferl ausgekühlt sind, noch einmal in der Zuckermischung wälzen.

Vanillezucker ganz einfach selbst machen:

  • Geben Sie etwa 300 g Zucker zusammen mit einer ausgekratzten Vanilleschote in ein gut verschließbares Glas. Schon nach wenigen Tagen hat der Zucker das Vanillearoma angenommen. Es wird stärker, je länger Sie den Zucker stehen lassen.

Übrigens: Theoretisch halten sich Vanillekipferl etwa drei Wochen in der Keksdose. Aber mal ehrlich: Als wäre dann noch ein einziger Keks übrig...

Noch mehr aus der Weihnachtsbäckerei

Rezept: Kokosmakronen
Kokosmakronen gelingen leicht und bringen einen Hauch Exotik auf Ihren Plätzchenteller. Wir verraten das Grundrezept und leckere Varianten.
Weihnachtsplätzchen
Hier kommen Rezepte für traumhafte Weihnachtsplätzchen: von Klassikern bis zu unkomplizierten Plätzchen für Backanfänger.
Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!