Rezepte Winterkuchen

Aus Living at Home 12/2017
Winterkuchen
pro Portion
kcal: 796
70 Min. plus Back-, Abkühl- und Trockenzeit
Zutaten
Für 8 Portion
  • 100 g Cranberries, getrocknet, gezuckert
  • 200 g Butter, weich
  • 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • Salz
  • 4 Ei, Kl. M
  • 250 g Mehl
  • 0.5 Päckchen Backpulver
  • 3 Tl Lebkuchengewürz
  • 300 ml Rum, alternativ Orangensaft
  • Eiweiß-Zuckerguss

  • 1 Eiweiß, Kl. M
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Salz
  • außerdem:

  • 8 Dessertringe à 7,5 cm ø und 5,5 cm Höhe
  • Holzstäbchen
Zubereitung

Cranberrys grob hacken. Butter mit Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Mixers mindestens 5 Minuten weiß-cremig schlagen. Eier einzeln unterquirlen. Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen, dann portionsweise unter die Eimasse rühren. Zum Schluss die Cranberrys unterheben.

Ofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Dessertringe von innen fetten, mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und zur Hälfte mit Teig füllen. Auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Die Küchlein auf einem Gitter abkühlen lassen.

Kuchen mit einem Stäbchen einige Male einstechen und jeweils mit 2-3 El Rum beträufeln. Zum Schluss die Kuchen mit Zuckerguss und nach Belieben Zucker–Tannenbäumchen dekorieren.

Tipp: Wer seinen Winterkuchen mit Tannen verzieren möchte, spritzt für jede Tanne einem Holzspieß auf Backpapier Stamm und Äste aus Eiweiß-Zuckerguss. Diese Trocknen lassen, ablösen und von der anderen Seite erneut mit Guss nachzeichnen. Trocknen lassen und in die Kuchenkuppen stecken.

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!