Rezept: Zitronen-Kardamom-Kekse

Diese Kekse mit ihrem süßen Herz in der Mitte eignen sich wunderbar als dekorativer Blickfang auf der Kaffeetafel oder als schönes Mitbringsel. Das Herz besteht aus Johannisbuttercreme, die Kekse sind aromatisch dank Zitrone und Kardamom.

Die Kekse lassen sich schnell und unkompliziert aus einem mit Zitrone und Kardamom aromatisierten Mürbeteig backen. Die Hälfte der kreisrunden Kekse wird schon vor dem Backen mit einem Plätzchenausstecher mit einem Herzchen versehen. Nach dem Abkühlen der Kekse folgt die Kür: Butter und Puderzucker werden zusammen mit Johannisbeerkonfitüre zur feinen Creme geschlagen und zwischen zwei Kekse gestrichen. Köstlich und wunderschön!

Die Zutaten für etwa 40 Stück

1 Biozitrone, 3 Kardamomkapseln, 500 g Butter (davon 250 g kalt), 450 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei (Kl. M), 300 g Mehl, 50 g Speisestärke, 250 g weiche Butter, 120 g rote Johannisbeerkonfitüre
Außerdem: Mörser, Kreisausstecher mit rund 5 cm Durchmesser und Herzausstecher mit etwa 1,5 cm Durchmesser sowie Spritzbeutel mit Lochtülle

Rezept: Zitronen-Kardamom-Kekse

So hübsch und so lecker: Die Kekse mit rosa Herz.

Die Zubereitung der Herzkekse

1. Schale der Zitrone fein abreiben. Kardamomkapseln im Mörser anstoßen, Schalen entfernen und Saat fein mörsern. Kalte Butter klein würfeln. Mit Zitronenschale, Kardamom, 100 g Puderzucker, 1 Prise Salz, Ei, Mehl und Speisestärke rasch mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2. Ofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Teigreste verkneten, erneut ausrollen und weitere Kreise ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise ein kleines Herz ausstechen. Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und nacheinander (bei Umluft alle zusammen) auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten gold-gelb backen. Auskühlen lassen.

3. Weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig aufschlagen, dann nach und nach 350 g Puderzucker zugeben und weiterschlagen, bis eine cremig-fluffige Masse entstanden ist. Johannisbeerkonfitüre kurz glatt rühren, dann ebenfalls nach und nach unter die Creme schlagen. Johannisbeerbuttercreme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Unterteile der Kekse spritzen. Die Oberteile mit den Herzlöchern dünn mit Puderzucker bestäuben und vorsichtig auf die Creme setzen.

Vegetarische Rezepte