Gedeckte Weihnachtstafel in rot-weiß

Zum Weihnachtsschmaus wird in der Stube eingedeckt. Zu der gemütlichen Eckbank gesellen sich verschiedene Strebenstühle aus Holz. Strickkissen, aber auch Bezüge mit grafischem Muster schaffen vor der karierten Kulisse Gemütlichkeit. Wichtige Basis für unseren Festtagstisch: eine weiße Leinendecke. Auf dieser darf der Blickpunkt der Tafel Platz nehmen -  ein alter Krug mit geschmückten Lerchenzweigen.

 

Festtagsgedeck

Zur Feier des Tages kommen das Familiensilber und die alte Leinentischwäsche auf die Tafel. Ergänzt wird das Ganze von den Steingutteller Lucine von Flamant mit webstoffartigem Dekor. Das festliche i-Tüpfelchen: Jedes Gedeck schmückt eine Lebkuchengans mit Weihnachtsglückwunsch und Stoffstern im Schlepptau.

Baumschule: Selbstgefaltete Papiertannen

Diese Papiertannen zaubern nicht nur einen weinachtlichen Wald auf den Tisch, sondern wecken vor allem Erinnerungen an Bastelstunden in Kindertagen. Wer nicht mehr weiß, wie das damals ging, findet eine Anleitung auf der tollen Bastel-Website www.krokotak.com

Als Anhänger und zum Vernaschen: Lebkuchen

Ob in Tannen-, Igel- oder Gänseform, puristisch oder mit Zuckerguss: Lebkuchen lassen sich toll als duftender Weihnachtsschmuck im ganzen Haus verteilen, schmecken lecker und halten lange. Tipp: Für die Anhänger schon vor dem Backen mit einer kleinen Lochtülle Löcher in die Plätzchen stechen.

Rezept für die Lebkuchen-Anhänger

Der Weihnachtsbaum trägt Rot

Die ersten Kerzen brennen schon, jetzt fehlen nur noch Gäste und Geschenke. Wir haben unsere Weihnachtsfichte mit klassischen roten Kugeln, Kupferanhängern aus Papier und selbst gebackenen Lebkuchen geschmückt. Tipp: Unattraktive Christbaumständer lassen sich in einem Weidenkorb verstecken.

 

Selbstgemachte Kränze aus Walnüssen

Die Walnuss-Kränze erfordern etwas Geduld und Fingerspitzengefühl, sind aber eine nadelfreie Alternative zu Tannengrün. Dafür einfach Walnüsse
mit einem Standbohrer durchbohren, dann auf dicken Draht zu Kränzen oder Girlanden fädeln. Diese Nussketten dürfen dann an der Wand, im Fenster oder auf dem Tisch Platz nehmen. Fertig ist die außergewöhnliche Weihnachtsdeko!

 

Adventskalender aus Pappboxen

Bei unserem Adventskalender kommen kleine Geschenke in naturfarbenen Pappboxen unter. Noch Schleifenband mit Zahlenanhänger drumherum, fertig! Die Zahlenanhänger sind überigens schnell gemacht: Vorlagen für die 24 Anhänger zum Ausdrucken finden Sie hier.

 

Stars am Baum: Papier- und Sternenanhänger

Kupfer und Weiß - diese Baumanhänger sind absolute Trendteile! Die kupferfarbenen Papieranhänger sind gekauft, die schlichten, weißen Sterne kann man jedoch selber machen: Fimo-Modelliermasse dünn ausrollen, Sterne mit Keks- Ausstechern ausstechen, an einer Ecke durchbohren und einen Tag durchhärten lassen, dabei zwischendurch wenden.

 

Rückzugsort

Zur Auszeit nach der Bergwanderung oder dem Familientrubel lädt der lässige Hussen-Sessel ein. Die Zutaten für alpinen Hüttencharme: rustikales Holz, Leinen, Wolle, Fell sowie Braun- und Grautöne plus Karos in Rot-Weiß – funktioniert auch in der Stadt. Und statt Kamin dient eine mit Kerzen, Zapfen und Zweigen bestückte Metallschale als temporäre Feuerstelle.

 

Tierischer Christbaumschmuck

Eule, Frischling, Murmeltier, Mufflon, Rehkitz, Braunbär und Wolf - hier versammelt sich eine ganze Waldgemeinschaft als gläserne Christbaumanhänger.

 

Kranz aus Zedern

Auch wenn die tierischen Christbaumkugeln bereits auf auf dem Dekoteller toll aussehen, sie haben gern etwas Grün um sich - deswegen dürfen sie an diesem selbstgebundenen Kranz aus Zedern abhängen. Der struppige Look der Zedern ist dabei gewollt, denn perfekt ist langweilig und ist es im Wald auch nicht! Tipp: Zedernzweige piken, also sollten sie beim Binden Handschuhe tragen.

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!