Sternen-Adventskalender

Sterne sind in der Weihnachtszeit wunderbar romantisch und stimmungsvoll. Unser selbst gemachter Adventskalender besteht aus 24 transparenten Sternchen. Wir zeigen, wie Sie den Kalender machen und haben die Vorlage für die Sterne.

Ein wahrer Sternenregen in der Adventszeit! Der Adventskalender besteht aus zwei Komponenten: einem schlichten Kranz aus Zweigen und den 24 selbst gemachten Sternchen.

Wir haben uns für einen Kranz aus locker geschlungenen Lärchenzweigen entschieden, Sie können aber auch einen beliebigen anderen Kranz selber binden oder fertig kaufen.

Adventskranz mit Sternen

So machen Sie den Sternen-Adventskalender selber

Schritt 1: Laden Sie sich unsere Vorlage für die Sterne kostenlos auf Ihren Computer, und drucken Sie die Sternchen in Originalgröße aus.

Schritt 2: Aus Transparentpapier oder Wachsapapier aus dem Bastelladen schneiden Sie insgesamt 48 Sterne aus, zwei für jedes fertige Sternen-Tütchen.

Schritt 3: Jeweils zwei Sterne legen Sie aufeinander und nähen die Seiten mit einem dünnen Faden zusammen. Dabei bleibt eine Seite offen, um die Sternchen mit kleinen Geschenken füllen zu können. Wenn es schnell gehen muss, können Sie die Tütchen an den Seiten auch zusammenkleben.

Schritt 4: Die Sternen-Tütchen mit Zahlen beschriften. Am schönsten sieht es aus, wenn die Schriftfarbe zu der des Garns passt.

Schritt 5: Zum Aufhängen oder Festbinden am Kranz die Sterne an einer Ecke lochen und ein Band durchziehen.

Schritt 6: Das Gesamtkunstwerk arrangieren und die transparenten Sternchen mit Pralinen und Mini-Geschenken bestücken.

Extra-Tipp: Wenn Sie rund um den Kranz auch noch vier dicke Kerzen dekorieren, wird im Nu aus dem Sternen-Adventskalender außerdem ein Adventskranz.

Adventskalender aus Schachteln an der Wand
Die besten Ideen für Adventskalender – zum Bestellen, Befüllen oder Selbermachen. Außerdem erklären wir, woher der Brauch kommt und geben Tipps zum Befüllen.
Vegetarische Rezepte