Überraschung am Frühstückstisch

Dieses Geschirr ist nicht nur selbst gemacht, sondern auch noch mit ganz viel Liebe: Eine Bordüre aus Herzen ziert die Müslischale, und die Tasse fasst Herzen zum vierblättrigen Glücksbringer-Kleeblatt zusammen. Den Stempel für diese Überraschung zum Valentinstag istellt man einfach selbst her: Aus Moosgummi mit einem Cutter ein Herz schneiden und auf ein kleinen Bauklotz oder zurechtgesägtes Holzstück kleben. Die Stempelfarbe muss für Porzellan geeignet sein. Aufstempeln und nach Packungsanleitung das Geschirr im Ofen erhitzen.

Kerzen mit romantischem Kreuzstich

Kerzen gehören zu einem romantischen Abend, müssen aber nicht kitschig sein - auch mit Herzverzierung. Der Clou: Deko mit Kreuzstich! Und so geht es: Mit einem Wachsstift (zum Beispiel Candle Liner von Marabu) lassen sich ganz leicht Kerzen verzieren. Das Motiv oder den Buchstaben am besten auf Karopapier vorzeichnen und anschließend die Kreuze auf die Kerze übertragen.
 

Herzenssache: Fotos der Liebsten

Hier versammeln sich alle die einem am Herzen liegen und so dürfen nicht nur die Babybilder des Liebsten,  sondern gleich die der ganzen Familie an die Wand! Und das geht super einfach: die Fotos werden mit Fototape direkt auf die Wand geklebt. zunächst die Umrandung des Herzens mit den Fotos definieren, dann innen mit den aufnahmen füllen. Im lauf der zeit darf das herz gern noch wachsen – Bild für Bild.

Rosige Windlichter

Rosen und Kerzen - die klassische Kombination, wenn es um romantische Deko geht, aber wenig orginell. Unsere Windlichter beweisen, dass diese Kombi gar nicht langweilig sein muss. Dafür einfach Karten mit Rosenzeichnungen mit einem schmalen Band um Vorratsgläser oder Vasen binden und Kerzen hineinstellen. Wer es noch etwas individueller haben möchte, kann auch kleine Liebesbotschaften auf die Karten schreiben.

Muffinförmchen als zarte Geschenkschachtel

Dieser Pfeil trifft nicht nur mitten ins Dekoherz, sondern ist zugleich eine individuelle und zarte Verpackung für ein kleines Geschenk.

Dafür zwei Papier-Förmchen für Muffins einfach aufeinandersetzen, vorsichtig eine Feder durch den Boden des oberen Förmchens schieben und zusätzlich mit Klebestreifen zum Beispiel Amors Pfeil oder ein Herzchen an das Förmchen-Duo kleben. Dann nur noch eine Kleinigkeit im Inneren platzieren und der Liebsten auf den TIsch stellen.

Blumen: ein Strauß Liebe

Rote Rosen sind zum Valentinstag natürlich ein Klassiker, aber eben auch ein bisschen abgegriffen. Tolle Alternative: ein duftender, frühlingshafter Strauß mit Ranunkeln, Perlhyazinthen, Anemonen, Zitronenmelisse und edler Phalaenopsis. Dieser Strauß ist wie die Liebe selbst: einfach zauberhaft.
Und weil sich jede Frau zum Valentinstag über Blumen freut, haben wir weiter wunderschöne Blumensträuße.
 

Liebevoller Empfang: Spruchband und Rosen

Aus der Küche duftet es verführerisch, ein feines Menü zum Valentinstag wird gerade gezaubert. Auch der Tisch hat sich für dieses Ereignis besonders hübsch gemacht.
Hingucker ist das selbst gemachte Band: Mit Textilfarbe wird ein Stoffstreifen bestempelt oder beschriftet. Wer mag, kann den Rand des Streifens an der Nähmaschine noch mit rotem Garn umsäumen. Unter das Band wird das duftende Symbol der Liebe geschoben: Rosen! So kann das Candle-Light-Dinner beginnen.

Bellis in zarten Farben

Ein schönes Arrangement für die Tischdeko oder als kleines Extra auf dem Tablett fürs Frühstück im Bett. Bellis haben schöne Puschelblüten und zarte Farben - perfekt für einen lieben Gruß zum Valentinstag. Ein kleines Sträußchen aus Bellis und Spiere steckt in pastellfarbenen Spitztüten. Dazu gesellen darf sich ein Schälchen mit Herzbonbons.

 

Gebackenes Herz als Serviettenring

Dieser Serviettenring aus einem gebackenen Blätterteig-Herz macht uns die Liebe schmackhaft - schließlich geht sie auch durch den Magen!

Am schnellsten geht es mit fertigem Teig aus dem Supermarkt ( zum Beispiel Mürbe- oder Blätterteig). Den Teig formen Sie zu einem Herz, das Sie vor dem Backen mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker und gehackten Nüssen bestreuen.Das Herz nach dem Backen gut auskühlen lassen und zum Dinner einfach eine schöne Serviette durch das Herz schieben.

Extra-Tipp: Auch ein aufgerollter Gutschein oder eine Liebeserklärung auf gefaltetem Papier können durch das Herz geschoben werden.

Dessert mit Zuckerperlen-Herzdeko

Jedes Dessert wird mit Liebe gemacht - dieses zeigt es aber auch ganz offensiv! Ein Herz aus Zuckerperlen gelingt Ihnen ganz leicht, wenn Sie vorsichtig einen herzförmigen Keksausstecher auf das Dessert legen (nach dem Abkühlen!) und in die Form die Perlchen hineinrieseln lassen. Ausstecher entfernen und mit Zuckerkügelchen einen Stiel arrangieren.

 

Unser Lied: Verpackung mit Herz

Vor dem Gaumenschmaus gibt es den Ohrenschmaus: Als kleines Geschenk wartet auf unseren Schatz eine CD mit den gemeinsamen Lieblingsliedern! Schon die Verpackung lässt Herzen höher schlagen: Eine Notenpapierkopie dient als Geschenkpapier, die verliebten Hasen und das Herz werden aus etwas festerem Bastelpapier ausgeschnitten und aufgeklebt. Hasen, Herz und auch Turteltäubchen können Sie bei uns kostenlos downloaden.

Hasen, Herz und Täubchen (PDF)

Deko für die Blumen

So wird jedes kleine Blumensträußchen zur besonders liebevollen Überraschung: Auf Blumendraht stecken zwischen den Blumen (hier sind es Anemonen) verliebte Turteltäubchen und Herzen. Die Vögelchen und Herzen werden jeweils in doppelter Ausführung aus Tonpapier ausgeschnitten, die Vorlagen bekommen Sie in unserem kostenlosen Download. Zwischen zwei Vögel oder zwei Herzen stecken Sie etwas festeren Blumendraht und kleben die beiden Motive zusammen. Extra-Tipp: Auch Kuchen lassen sich mit dieser selbst gemachten Deko schnell aufpeppen.

Vögelchen, Herz und Hasen (PDF)

Wer schreibt, der bleibt im Herzen

Eine schöne Karte mit ebenso schönen Worten ist eine gelungene Überraschung zum Valentinstag. Da weiß jeder: Hier steckt viel Liebe drin!
Aus buntem Papier schneiden Sie schmale Streifen aus. Die falten Sie in der Mitte und wickeln die beiden Enden mehrfach um eine Stricknadel oder einen Zahnstocher herum. So rollen sich die Enden ein und formen schließlich ein Herz.
Die Herzchen kleben Sie mit ganz wenig Klebstoff auf eine Doppelkarte (Papeterie oder Bürobedarf). Und dann geht es an den Text in der Karte ...

Tischdeko zum Vernaschen

Wir sind uns sicher: Diese schnell gemachte, in jeder Hinsicht süße Deko bleibt nicht lange auf dem Tisch!

Die Herzen aus Schaumzucker werden zur Girlande, indem man durchsichtigen Nylonfaden mit einer Nähnadel durch jedes Herz zieht bis eine lange Kette entstanden ist. Die süße Deko dann einfach quer über den Tisch oder das Tablett für's Frühstück am Bett drapieren.
 

Leuchtende Liebes-Botschaft

Zum Valentinstag muss es kein riesiges Geschenk sein, gerade die kleinen, liebevollen Aufmerksamkeiten sind es, die das Herz erwärmen! Die funklenden Liebesbotschaften sind selbst gemacht.

In Trinkgläser oder schmale Vasen stellen wir einen beschrifteten oder am Computer farbig bedruckten Streifen Transparentpapier. Das Teelicht scheint mit seiner Flamme sanft hindurch und lässt die lieben Worte strahlen.