Direkt zum Inhalt
Adevntsleiter

Dieser Adventskalender will hoch hinaus: Dafür einfach die Papierboxen mit Kleinigkeiten füllen. Mit einem Motivstanzer (Bastelladen) aus Kupferfolie und farbigem Tonpapier Kreise ausdrücken und mit Zahlen und Buchstaben (Bürobedarf) bekleben. Die Etiketten mit Bändern an die Kistchen und diese mit einer Lichterkette an die Leiter hängen.


To-go Boxen

Preis: ab 0,60 Euro

Zum Beispiel zu bestellen über: www.franks-home.de

Warteschlange mit Lichterkette

Adventskalender müssen ganze Arbeit leisten, um die Zeit bis zum Fest stimmungsvoll zu überbrücken. Dieser Kalender hat sich dafür mit einer Lichterkette verbündet und lässt durch seine transparenten Tüten (aus dem Bastelladen, auch Butterbrottüten eignen sich) Einblicke in seine Befüllung zu. Die an jeder Tüte angebrachten Kalenderblätter helfen bei der Suche nach dem richtigen Geschenk und ermöglichen das Mitzählen der Tage bis zum großen Fest.
Tipp: Am besten eignet sich für diesen Adventskalender eine LED-Lichterkette, da die Lämpchen nicht heiß werden!

Adventspost

Anstelle von Süßigkeiten im Adventskalender gibt‘s dieses Jahr für unsere Liebsten jeden Tag ein paar liebevolle Zeilen: 24 Briefumschläge mit Zahlen aus Geschenk- oder Tonpapier bekleben. Dann Gefühle und Gedanken oder Gedichte und Zitate zu Papier bringen. Die Umschläge befüllen und an die Wand pinnen oder tapen.

Kaffeebecher werden zum Adventskalender

Stilvolle Zweitverwertung: Die ehemaligen Coffee-to-go-Becher beherbergen nun 24 Überraschungen.
Als erstes die Becher mit weihnachtlichem Geschenkpapier bekleben. Anschließend kommen in die Becher Pralinen, Gutscheine und andere Kleinigkeiten. Deckel aufsetzen und ein Band mit Zahlen-Etikett herumbinden. Das Zubehör bekommt man im "Coffee to go"-Shop des Vertrauens und in Bastelläden.
Kaffeebecher
Preis: ab ca. 2,50 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über:www.dawanda.com

Adventskalender

Für diesen Adventskalender brauchen Sie 24 durchsichtige Plastiktütchen mit Zipper, runde Sticker zum Aufkleben und Nadeln oder Pins.
In die Frischhaltetüten kommen kleine Geschenke, die Sie, wenn Sie mögen, noch zusätzlich in Geschenk- oder Seidenpapier einschlagen. Die Sticker beschriften Sie und kleben sie auf die gefüllten Tüten. Dann kommt alles mit Nadeln an die Wand - und zwar in Form eines stilisierten Weihnachtsbaums.

Geschenke im Glas

Eigentlich kommen Gewürze oder eingemachte Marmelade in die Gläser - in der Adventszeit beherbergen sie 24 kleine Wartezeitverkürzer.
Damit die Überraschung nicht mit einem Blick auffliegt, wickeln wir die kleinen Geschenke locker in Seidenpapier ein. Die Gläser können wunderbar zusätzlich verziert werden: Masking Tape und Bänder eignen sich am besten.

Gläser mit Deckel
Preis: ab ca. 1,50 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über: www.ikea.de

Masking Tape
Preis:ab ca. 1 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über:www.dawanda.com

Tannenbaum-Adventskalender

Die kleinen Überraschungen für die Adventszeit werden zunächst liebevoll eingepackt. Besonders edel sieht es aus, wenn die Päckchen alle dieselbe Größe haben und im gleichen Papier eingepackt sind - wir haben simples, weißes Schreibpapier als Verpackung verwendet. Ausnahme: Päckchen Nummer 24 sticht farblich hervor!
Danach werden die Päckchen aufgehängt. Dafür eignen sich Schmuckständer, mehrarmige Kerzenständer oder Deko-Weihnachtsbäume. So wird der Adventskalender zur schönen Deko auf dem Tisch oder Sideboard.
Dieser 3D-Baum besteht aus Birkensperrholz, wird zusammengesteckt und wurde von der finnischen Designerin Anne Paso entwickelt.

Holz-Bäumchen
Preis: ab ca 80 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über:
www.ehdesign.de

Zahlen-Sticker
Preis: ab ca. 4 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über: www.casa-di-falcone.de

Zweite Karriere für Warmhalteschalen

Normalerweise stecken in den silbrig glänzenden Schalen Leckereien zum Mitnehmen. Nun werden die Alu-Behälter zweckentfremdet. Mit aufgeklebten Zahlen von 1 bis 24 und schönem Inhalt werden sie zum kreativen und außergewöhnlichen Adventskalender. Vorteil: In die Schalen passen auch größere Geschenke wie Schokoladentafeln, gefaltete Schals oder kleine Bücher.

Schälchen
Preis: 6er-Set ca. 10 Euro

Zum Beispiel zu bestellen über:www.kirsch-interior.de

Adventskalender im Chalet-stil

Dieser Kalender für 24 kleine Überraschungen strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus. Sie brauchen nur wenigen Zutaten: Filz, Wolle und Schlüsselringe.


Hier gehts zur Anleitung:Adventskalender im Chalet-Stil

Hingucker: Adventskalender auf dem Regal

So wird ein Adventskalender richtig in Szene gesetzt: Einfach die 24 kunterbunten Päckchen auf Bilderleisten an der Wand drapieren. Schon hat man einen tollen Hingucker.

Bilderleiste "Ribba"
Preis: ca. 5 Euro

www.ikea.de

Kugelrund: Adventskalender Plexiglaskugeln

Kugeln aus Plexiglas geben diesem Adventskalender sein charismatisches Aussehen. In ihnen verstecken sich 24 Überraschungen, jeweils in farbiges Seidenpapier eingewickelt. Hier sind die Kugeln übrigens mit Seidenbändern in einen ausrangierten großen Bilderrahmen gehängt - genau so schön machen sie sich im Fenster.

Prall gefüllte Schachteln

Die wichtigsten Zutaten für diesen individuellen Adventskalender bekommen Sie im Bastelgeschäft oder Baumarkt: Spanschachteln in unterschiedlichen Größen, Multiplex-Platte und selbstklebende Kunststoffzahlen.
Im Handumdrehen verwandeln sich die schlichten Schächtelchen in Überraschungsdosen. Angebracht werden die nun noch auf der Platte aus Multiplex, die Sie sich am besten direkt im Baumarkt zuschneiden lassen. Nicht vergessen: Die Kanten der Platte kurz anschleifen! Die Dosen schrauben oder kleben Sie auf der Platte fest.

Adentskalender als Wanddeko

Der Adentskalender wird zur stimmungsvollen Wanddeko! Zunächst werden die Boxen mit bunten Aufklebern, Bildern, Zahlen und Zeichnungen beklebt und befüllt. Wenn alles fertig ist, kommen die Kästchen einfach mit Posterstrips in bunter Reihenfolge an die Wand.

Boxen
Preis: 24 Boxen, Aufkleber und ablösbare Klebekreise ab ca. 18 Euro

Zum Beispiel zu bestellen über:www.kirsch-interior.de

Sternen-Adventskalender

Sterne sind in der Weihnachtszeit wunderbar stimmungsvoll. Deshalb besteht unser selbst gemachter Adventskalender aus 24 transparenten Sternen, die an einem schlichten Kranz aus Zweigen funkeln.

Hier gehts zur Anleitung:Sternen-Adventskalender

Selbstgenäht: Zahlen für den Adventskalender

Zugegeben: Ein bisschen Ausdauer sollten Sie mitbringen - dafür ist die Freunde bei Ihren Lieben später umso größer! Auf Papiertüten oder Stoffbeuteln strahlen die selbst genähten, wattierten Zahlen aus hübschen Stoffresten. Die Zahlenvorlagen und die Anleitung finden Sie in unserem kostenlosen PDF-Download. Dann geht's ans Nähen, und später werden die Zahlen mit Klebepunkten (aus dem Bürobedarf) auf Papiertüten oder Pappschachteln geklebt oder mit ein paar groben Stichen auf Stoffbeuteln festgenäht.


Hier gehts zur Anleitung (PDF-Download):Zahlen für Adventskalender