Strickkorb

Knäule und Nadeln sind in selbstgestrickten Wollkörben gut aufgehoben.

So geht's: Hier finden Sie die genaue Anleitung Wollkorb stricken

Ledereinband für Bücher

Bücher werden zum individuellen, kreativen und hochwertigen Geschenk, wenn Sie in einen selbst gemachten Einband aus Leder gesteckt werden.

So geht's: Für den Bucheinband das Leder auf die Größe des Buches zuschneiden, an den Seiten 5 Zentimeter überstehen lassen. Seiten einschlagen, mit einer Büroklammer fixieren. Auf der Vorderseite des Ledereinbandes eines unserer beiden Motive ausschneiden, ein Stück Stoff hinterlegen und festkleben. Anschließend den Einband an den Seiten zunähen und das Buch in die Hülle stecken.

Motive für den Ledereinband (PDF-Download)

Geschenk für Schmuck-Liebhaberinnen

Verblüffend einfach! Aus einer schönen Tortenplatte, einem Teller oder einer flachen Servierschale aus dem eigenen Geschirrschrank oder vom Flohmarkt wird ein tolles Geschenk für Ketten- und Armbandträgerinnen.

So geht's: Am besten lassen Sie beim Glaser Löcher in die Porzellanplatte bohren. Dann kommen hübsche Möbelknäufe zum Einsatz. Diese durch die Löcher stecken und festschrauben. Zum Schluss noch hinten am Teller einen stabilen Klebehaken anbringen, damit die edle Ketten-Leiste aus Porzellan aufgehängt werden kann.

Möbelknäufe ab rund 4 Euro gibt es zum Beispiel bei: knopf-griff.com

Kissen zum Kuscheln

Das weiche Kissen aus roter Wolle kommt zur Weihnachtszeit besonders gut an. Da das Garn recht dick ist, ist es auch schnell zu verarbeiten.

So geht's: Hier finden Sie die Anleitung Kissenbezug stricken

Ganz persönliches Kochbuch

Ein wunderschönes Geschenk für jeden Hobbykoch und jede passionierte Bäckerin: ein eigenes, individuell gestaltetes Kochbuch. Der Schenkende kann seine Kreativität voll ausleben.

So geht's: Für das individuelle Kochbuch oder auch Backbuch geeignet sind Kladden oder große Notizbücher. In die werden schöne Rezepte geschrieben. Dazu kommen persönliche Notizen, kleine Zeichnungen und Verzierungen. Als Materialien für das Basteln des Kochbuches eignen sich Masking Tapes, Stempel, Sticker, Stifte in schönen Farben, Etiketten und vieles mehr.

Die Anleitung zeigen wir in unserer Deko-Werkstatt: Kochbuch selber machen

Verzierte Schachteln

Geschenk und Verpackung in einem: kleine Überraschungen wie selbst gemachtes Konfekt finden in den schön verzierten Spandosen Platz.

So geht's: Eichhörnchen, Vogel und Fuchs werden auf selbstklebende Folie gezeichnet. Mit einem Cutter schneiden Sie eine grobe Form aus der Folie aus und danach die Tierfiguren - so entsteht eine Schablone. Die kleben Sie nun auf die Dose und malen das Tiermotiv vorsichtig mit Plakafarbe aus. Gut trocknen lassen, Folie abziehen, fertig. Alle Zutaten (Dosen, Farben, Folie) bekommen Sie im Laden für Bastelbedarf.

Motive für Schachteln (PDF-Download)

Knusperhäuschen selber machen

Zuckerbäckerin Christine Bergmayer hat dieses zauberhafte Knusperhäuschen exklusiv für LIVING AT HOME entworfen. Zugegeben: Ein bisschen Zeit sollten Sie mitbringen, aber das Ergebnis ist einfach umwerfend! Ein wunderschönes Geschenk für Genießer, und auch Kinder freuen sich über das süße Häuschen zum Vernaschen.

So geht's: Aus selbst gemachtem, aromatischem Lebkuchen, Zuckerguss und Mürbeteig entsteht das süße Lebkuchenhaus. Der Zuckerguss dient übrigens nicht nur der Dekoration, sondern hält auch die einzelnen Teile des Hauses zusammen.

Anleitung Knusperhäuschen (PDF-Download)

Eulentaschen nähen

Da werden die Augen der Beschenkten leuchten: Die Eulentaschen sind unheimlich niedlich und mit viel Liebe selbst gemacht.

So geht's: Für das Selbermachen brauchen Sie Bambusgriffe, Stoff, Samtband, Garn und unsere Vorlage. In der Farbwahl beim Stoff orientieren Sie sich am besten an den Lieblingsfarben der Geschenk-Empfängerin. In die fertige Tasche können Sie noch ein Beutelchen selbst gebackene Plätzchen stecken - fertig ist die perfekte Weihnachtsüberraschung.

Eulentasche (PDF-Download)

Verziertes Geschirr

Verpassen Sie altem Porzellan einen neuen Look und verziehren Sie die Teller und Tassen mit Porzellanstiften oder -stickern - die Beschenkten werden es lieben.

So geht's: Hier finden Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung Porzellan bemalen

Schürze für Hobbyköche und Zuckerbäcker

Schürzen eignen sich auch für Näheinsteigerinnen und sind ein besonders schönes selbst gemachtes Geschenk.

So geht's: Übertragen Sie das Schnittmuster aus unserer Vorlage jeweils mit zwei Zentimetern Nahtzugabe auf einen Stoff Ihrer Wahl. Die Nahtzugaben am Schürzenhauptteil sowie an den Bändern umfalten, bügeln und abnähen. Danach die Bänder am Hauptteil festnähen. Die Länge der Bänder richtet sich nach der Größe und dem Bauchumfang des Beschenkten.

Schürze (PDF-Download)

Glückspilze aus Stoffresten

Zum Verschenken, zum Dekorieren oder als Nadelkissen - Die Glückspilze mit fröhlichen Punkten machen einfach gute Laune und gefallen Groß und Klein.

So geht's: Übertragen Sie unsere Vorlage zunächst auf Ihren Wunschstoff und schneiden Sie die Formen aus. Die einzelnen Stoffteile werden grob mit dickem Garn zusammengenäht, Stiel und Pilzhut füllen Sie mit Watte aus dem Drogeriemarkt. Zum Schluss Stiel und Hut zusammennähen - in unserer Vorlage ist die Platzierung des Stiels durch eine gestrichelte Linie gekennzeichnet.

Pilze (PDF-Download)

Körbchen aus Geschirrtüchern

Was im Haushalt rumliegt, findet in diesem Korb sofort ein neues Zuhause. Stabilisiert wird das Geschirrtuch hier mit Innenfutter und Bügelvlies.

So geht's: Hier finden Sie die Anleitung Korb aus Geschirrtüchern

Selbst gemachte Wanduhren

Eine Uhr ist immer ein schönes Weihnachtsgeschenk. Und diese Modelle sind einzigartig, echte Unikate!

So geht's: Gemacht werden Sie aus alten Dosen und Schachteln - zum Beispiel für Kekse, Seifen oder Pralinen. Die Dosen natürlich vorher gut säubern. Dann mit der Bohrmaschine ein Loch für die Zeigen bohren, ein Uhrwerk in die Box schieben, Zeiger einsetzen und auf Wunsch ein Pendel anbringen.

Die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in unserer Deko-Werkstatt: Anleitung für Wanduhren.
Uhrwerke mit oder ohne Pendel sind zum Beispiel erhältlich bei: www.conrad.de oder www.idee-shop.com

Laptoptasche aus Filz

Laptop und Handy sind im Filz-Mantel sicher aufgehoben. Die Taschen nähen Sie mit wenigen Handgriffen selber, die Maße sollten Sie jeweils an die Größe Ihrer Geräte anpassen. Der Vorteil von Filz: Der Stoff reißt nicht aus, muss nicht umsäumt werden. Zur Deko werden Bänder auf die Taschen genäht oder geklebt.

So geht's: Hier finden Sie die Nähanleitung Laptop- und Handytasche

Shopper aus Wachstuch

Wachstuch ist ein tolles Material: Es kann einfach zugeschnitten werden, muss nicht umsäumt werden und ist später im Gebrauch robust. Als Weihnachtsgeschenk nähen wir aus dem Wachstuch einen schicken Shopper.

So geht's: Ein 74 x 47 cm großes Stück Wachstuch rechts auf rechts der Breite nach in der Mitte falten. Die beiden Längsseiten und eine kurze Seite zusammennähen, und für den Boden die geschlossenen Ecken 3 cm lang abnähen. Tasche umstülpen, den oberen Rand 5 cm breit nach innen umschlagen, zwei Nähte setzen und dabei das jeweils 41 cm lange Gurtband auf beiden Seiten als Griff mit einnähen.

Wachstuch gibt es zum Beispiel bei: Frau Tulpe
Gurtband über: DaWanda

Filz-Täschchen mit Bändern

Die kleinen Täschchen sind ideal für Kleinigkeiten wie Schmuck oder Lippenstifte. Jede Frau freut sich über diese selbst gemachten Kuvert-Taschen.

So geht's: Gemacht werden sie aus Filz, den schneiden Sie einfach in die gewünschte Größe zurecht und falten ihn wie ein Kuvert mit kleiner Klappe. Mit einer dicken Nadel und einem schönen Faden nähen Sie die Seiten der Taschen zusammen. In die Klappe der Tasche schneiden Sie mit einem Cutter einen Schlitz, durch den das Verschlussband zum Umwickeln der Tasche gefädelt wird.

Schmuck für Pantoffeln

Schlichte Pantoffeln werden mit Stoff und einem Button zum individuellen Geschenk.

So geht's: Für den Stofforden brauchen Sie pro Schuh ein Stoffband, das 70 cm lang und 10 cm breit ist. Das Band falten Sie längs in der Mitte und durchziehen die offene Seite mit einer lockeren Naht. Den Faden zusammenziehen und das gekräuselt Band zu einer Rosette schließen. Ebenso mit einer schmalen Bordüre (etwa 50 cm lang) verfahren. Beide Rosetten auf einen Filzkreis (Durchmesser 5 cm) mit ein paar Stichen befestigen und in der Mitte einen fertig gekauften Button feststecken.

Kerzenständer aus altem Porzellan

Ein überaus schnell gemachtes und charmantes Geschenk sind diese kleinen Kerzenständer. Sie sind echte Hingucker und auf den zweiten Blick erkennt man, dass hier schicke Eierbecher eine neue Karriere machen.

So geht's: Nostaglische Eierbecher kommen bei diesem Weihnachtsgeschenk für die allerletzte Minute ganz groß raus. Becher einfach umdrehen und schöne Stabkerzen mit Wachs auf dem Fuß ankleben - entweder mit Wachsplättchen aus dem Bastelladen oder mit flüssigem Wachs einer anderen Kerze.

Hübsche, etwas aufwendigere Variante: Wachsplättchen aus dem Bastelladen nach Packungsanleitung verflüssigen und daraus in einer alten Sammeltasse eine Kerze gießen.

Wende-Kuscheldecke

Ein wunderschönes Geschenk, dass nicht nur das Herz erwärmt! Gerade im Winter wird dieses selbst gemachte Weihnachtsgeschenk sicherlich oft zum Einsatz kommen.

So geht's: Für die Wende-Kuscheldecke brauchen Sie zwei Lagen Wollstoff, jeweils in Ihrer Wunschgröße, bei uns hat der Stoff die Maße 160 x 136 cm. Außerdem brauchen Sie dunkles Nähgarn, Schneiderkreide sowie Schere, Maßband, Lineal und Stecknadeln.

Die Näh-Anleitung bekommen Sie in unserem kostenlosen Download: Kuscheldecke aus Wollstoff nähen (PDF)