Der Frische: Adventskranz aus Eukalyptus

Dieser Adventskranz überzeugt nicht nur mit seinem frischen, teilweise pfefferminzigen Duft, sondern auch mit einer außergewöhnlich langen Haltbarkeit. Und dank des exotischen Aussehens des Eukalyptus braucht es nicht mehr viel zusätzlicher Deko. Vier schlichte, weiße Kerzen und lose drüber gestreute goldene Sterne - fertig ist der ungewöhnliche Adventskranz für Puristen.
 Tipp: Eukalyptus hält sich in Gestecken zwar mehrere Wochen, ist allerdings nicht unbedingt einfach zu verarbeiten. Daher sollten ungeübte Hände den Kranz vom Floristen binden lassen.

  • Goldene, gestanzte Sterne, ab ca. 1,50 Euro, zum Beispiel beziehbar über www.modulor.de
  • Weiße Stumpkerzen, ab ca. 3 Euro, zum Beispiel beziehbar über www.depot-online.com

Der Trendige: Adventskranz aus Holzklötzen

Die Alternative zum klassisch runden Adventskranz: Im Baumarkt ein Vierkantholz (10 x 10 cm) in 4 Stücke à 12 cm zuschneiden lassen. Die Holzstücke in verschiedenen Höhen mit Kreppband abkleben und mit dem Pinsel mintfarbene Acrylfarbe auftragen. Nach dem Trocknen das Klebeband vorsichtig abziehen. Zahlen von einem alten Abreißkalender mit Masking Tape festkleben und Kerzen auf die Holzklötze stellen.

Der Klassiker: Adventskranz aus Tannengrün

Einen klassischen Adventskranz aus Tannengrün kann man entweder fertig beim Gärtner kaufen oder ihn selber binden. Dafür wird ein Kranzrohling - zum Beispiel aus Stroh - benötigt. Mit einer Gartenschere schneiden Sie die Zweige Ihres ausgewählten Tannengrüns in handliche Längen zurecht. Die Zweige dann einfach auf den Kranz legen und sie mit grünem Blumendraht festbinden. Wichtig: Binden Sie die grünen Zweige immer schuppenartig auf die Stiele der vorherigen Zweige - so wird der Kranz schön dicht.

In den fertigen Tannenkranz kommen zunächst die dicken Stumpenkerzen, die auf Kerzentellern stehen, die in den Adventskranz gesteckt werden.
Anschließend stecken wir rote Schneeball-Beeren, Sterne und kleine Weihnachtskugeln in Rot, Pink und Silber in den Kranz - so wird der Adventskranz schön üppig und bekommt Farbe. Die Deko haben wir jeweils an ein langes Stück Blumendraht gebunden (etwa 15 Zentimeter lang, je nach Dicke des Kranzes) und mit dem Adventskranz verankert.

Weihnachtskugeln
Preis: 6er-Set ab ca. 4 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über: www.weihnachtskugeln-shop.de

Natur pur: Adventskranz aus Holzstämmen

Aus dem Pflanzenmarkt, Baummarkt oder aus dem eigenen Garten: Dicke Äste oder Baumstämme eignen sich wunderbar als Material, um einen außergewöhnlichen Adventskranz selber zu machen. Wir haben unterschiedlich hohe Stücke eines Birkenstamms verwendet. Auf denen thront jeweils eine dicke Stumpenkerze. Als zusätzliche Deko haben wir die Kerzen mit schönen Bändern umwickelt und mit kleinen Anhängern dekoriert. Super schnell gemacht und schön puristisch!

Adventskranz aus Vasen oder Flaschen

Sie lieben den ganz natürlichen Stil? Aus vier Vasen oder Flaschen in verschiedenen Größen, winterlichen Naturmaterialien und etwas Garn haben die Selbermach-Experten von Makerist diese herrliche Variante gebastelt. Die Deko aus kleinen Kiefern- und Tannenzweigen, Haselnüssen, Stechpalmenbeeren und Moos sorgt sofort für  Weihnachtsstimmung.

Viele festliche Videos, Ebooks und Materialien rund ums Selbermachen finden Sie hier bei Makerist.de: www.makerist.de

 

Würziger Duft: Adventskranz aus Salbei

Wer hätte das gedacht: Aus Salbei lässt sich ein toller Adventskranz selber machen! Die pelzigen Blätter sehen frisch und auch später im getrockneten Zustand toll aus und geben bei Berührung ihren feinen Duft ab. Für diesen Adventskranz werden Salbeiblätter zu kleinen Sträußchen zusammengenommen und mit grünem Blumendraht üppig um einen Kranzrohling aus Stroh gebunden oder in einen Mooskranz gesteckt.

Die Hirsche als Deko sind auch schnell selbstgemacht: Mit Motivstanzern (aus dem Bastelladen) lassen sich Figuren aus festerem Papier stanzen. Die werden doppelt auf dünnen Draht geklebt und in den Kranz gesteckt. Zum Schluss kommen in die Kranzmitte vier Kerzenständer nach Wahl.

Adventliches Bällebad: Adventskranz aus Holzkugeln

Basis dieses Adventskranzes sind unterschiedlich große, breite Stumpenkerzen. Diese stellen Sie auf ein Tablett aus dem eigenen Fundus. Aus roter Metallfolie schneiden Sie dann die magischen Ziffern 1 bis 4 aus. Die Ziffern werden mit einem Draht um die Kerzen gewickelt.

Dann folgt das Highlight dieses Adventkranzes: Große Holzkugeln, einige mit Plakafarbe angemalt, werden auf eine dicke Wollschnur oder weihnachtliches Satinband gezogen und um die Kerzen herum auf dem Tablett dekoriert. Fertig!

Holzkugeln
Preis: ab ca. 0,12 Euro
Zum Beispiel zu bestellen über: www.modulor.de

Alu-Metallfolie
Preis: 3er-Set ab ca. 4,50 Euro
Zum Beispiel zu bestllen über: www.kreativ-depot.de

Im Handumdrehen gemacht: Vase als Adventskranz

So schnell wird aus einer schlichten Vase ein Adventskranz: Die Vase sollte ruhig etwas größer sein, einen festen Rand und sicheren Stand haben. In die Vase kommen hübsche Kugeln, die Sie entweder bunt mischen oder Ton-in-Ton halten. Auch andere Deko-Elemente machen sich im gläsernen Adventskranz gut: Holzsterne, breite Bänder, Tannenzapfen und mehr.

An den Rand der Vase werden Balance-Baumkerzenhalter (Florist, Dekoladen oder Baumarkt) gehängt. Nimmt man genau vier Halter, wird aus der Vase ein Adventskranz, an den Weihnachtstagen können Sie noch mehr Kerzenhalter für festliche Glanz einhängen.

Glasvase
Preis: ab ca. 3 Euro
Zum Besipiel zu bestellen über: www.ikea.de

Balance-Kerzenhalter
Preis: je Stück ca. 2 Euro
Zu Bestellen zum Beispiel über: www.floristik-geschenke-bastel-shop.de

Traum in Violett: Adventskranz aus Hortensienblüten

Mal etwas ganz anderes als die klassischen Kränze aus Tannengrün! Bei diesem Kranz stehen die vier Kerzen in der Mitte und werden von zarten Hortensienblüten und einigen Olivenzweigen umrahmt.
 

Hier finden Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Verspielte: Adventskranz mit bunten Figuren

Die Weihnachtszeit ist gerade für Kinder magisch und aufregend. Deshalb basteln wir einen verspielten Adventskranz, an dem es viel zu entdecken gibt. Bunt gemischte Dekorationen tummeln sich auf dem satten Grün der Tannenzweige.

Hier finden Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung