Direkt zum Inhalt
Selbst genähter Nikolausstiefel

Da ist die Freude zu Nikolaus besonders groß: Es gibt Süßigkeiten, vielleicht ein kleines Geschenk und einen wunderschönen, selbst gemachten Stiefel!

Der kuschelige Nikolausstiefel wird aus Bastelfilz gemacht, dieser Stoff ist besonders einfach zu verarbeiten. Außerdem brauchen Sie gemusterte Baumwollstoffe - aus denen entstehen dann unter anderem die lustigen Mäuschen, die es sich auf dem warmen Nikolausstiefel gemütlich gemacht haben.

Die genaue Nähanleitung und die Schnittmuster bekommen Sie in unserem kostenlosen PDF-Download.
Nähanleitung und Schnittmuster für den Nikolausstiefel

Nikolausstiefel mit Waldtieren

Schon sind die liebevoll und reichhaltig gefülten Gummistiefel entdeckt worden! Eichhörnchen und Hirsch sind dem Duft von Plätzchen, Lolli und Nüssen gefolgt und haben sich nun rund um die Nikolausstiefel versammelt.

Für die Waldbewohner bekleben wir festen Fotokarton mit schönem Geschenkpapier. Auf der Rückseite werden die Tiersilhoutten aufgezeichnet, die Vorlagen gibt es in unserem kostenlosen PDF-Download. Entlang der Linie mit einem scharfen Cutter die Figuren exakt ausschneiden. Rund um den Nikolausstiefel aanlehnen oder mit Masking Tape an der Wand festkleben.

Vorlage Eichhörnchen und Hirsch: Waldbewohner (PDF)

Nikolaussäckchen anstelle Nikolausstiefel

Hier hat der Nikolaus gleich ein ganzes Säckchen als Überraschung abgestellt! Schön und sehr praktisch, denn in den Beutel passt mehr hinein: kleine Geschenke wie ein Schal, eine Mütze oder ein schönes Buch. Verwechslungsgefahr besteht bei diesem ganz besonderen Nikolausstiefel auch nicht: Der Name des Beschenkten ist aufgenäht!

Wunderschön: Den Beutel mit Krempe haben wir selbst genäht, die Anleitung gibt es im kostenlosen Download. Die Buchstaben werden zunächst mit Deko-Vlies aufgebracht und dann mit Zickzack-Stich fixiert.

Nikolausbeutel nähen: Anleitung + Alphabet für die Namen (PDF)

Aus dem Gummistiefel wird ein Nikolausstiefel

Was für eine Überraschung: Aus den einfachen Gummistiefeln sind über Nacht wunderschöne Nikolausstiefel geworden! Die ziehen alle Blicke auf sich, weil hohe, weiße Dekozweige darin stecken. An den Zweigen hängen liebevoll verpackte Geschenke. Mehr Deko braucht es für diesen hübschen, schnell gemachten Nikolausstiefel gar nicht!

Dekozweige in Weiß zum Beispiel für rund 11 Euro (3 Stück) bei www.hochzeitsshop-berlin.de

Nikolausstiefel mit Sternen-Deko

Sie müssen keine große Nähkünstlerin sein, um diesen schönen Nikolausstiefel selber zu machen. Auch die Menge des nötigen Materials ist überschaubar: dicker, weißer Filz (Menge je nach gewünschter Stiefelgröße), rote Knöpfe, weißes und rotes Nähgarn, Satinband und eine Zickzackschere.

Die Stiefelform malen Sie eventuell zur Probe erst einmal auf Papier auf. Die Form können Sie dann ausschneiden und als Schablone für den Filz verwenden. Denken Sie an die Nahtzugabe von 1 cm rundherum! Und: die Stiefelform zweimal auf den Filz malen - für die Vorder- und die Rückseite.

Die beiden Teile nähen Sie mit weißem Garn aufeinander. Den Rand des Stiefels schneiden Sie mit der Zickzackschere dekorativ ab.

Aus dem Filzrest schneiden Sie nun die Sterne aus (eventuell ebenfalls mit Hilfe einer Schablone). Die Sterne nähen Sie mit den roten Knöpfen und dem roten Garn auf dem Nikolausstiefel fest. Wenn Sie den Stiefel aufhängen wollen, steppen Sie im oberen Bereich zum Schluss noch das Satinband fest.

Filz in unterschiedlichen Farben und Stärken gibt es zum Beispiel bei www.stoffe-hemmers.de

Nikolausschuhe anstelle von Nikolausstiefeln

Was trägt der Nikolaus abends zu Hause, nachdem er seine großen Stiefel ausgezogen hat? Bequeme Hausschuhe natürlich! Unsere Modelle sind aus Packpapier und Geschenkpapier gemacht und sollen vom Nikolaus natürlich reich gefüllt werden.

Das Schnittmuster für die Nikolausschuhe bekommen Sie in unserem kostenlosen Download. Nach diesem Muster schneiden Sie das Papier zu und kleben die zwei Teile zum Schuh zusammen. Zum Schluss folgt die Schleife, die auch mit Hilfe unserer Schablone ausgeschnitten und vorne auf den Schuh geklebt wird.

Schnittmuster für die Nikolausschuhe (PDF)

Gut gefüllte Nikolausstiefel

Selbst Kinder bekommt man mit der Aussicht auf den spendablen Nikolaus dazu, die eigenen Gummistiefel blitzblank zu wienern. Die sauberen Stiefel kommen abends vor die Tür und sind am nächsten Tag randvoll gefüllt.

Unser Tipp: Zuerst kommt ein kleines Geschenk in jeden Stiefel, dann folgt die Deko - Tannenzeige, Nüsse, und Schokolade ragen aus dem Stiefel heraus. An den Zweigen findet sogar noch hübscher Baumschmuck ein Plätzchen. Und rund um die gefüllten Nikolausstiefel sorgen Kerzen, Orangen und Madarinen für Weihnachtsvorfreude.

Nikolausstiefel selber nähen

Schön nostalgisch und pompös sieht dieser selbst gemachte Nikolausstiefel aus.
Sie brauchen: dunkelroten Samt (35 x 50 cm), weißen Samst (35 x 20 cm), Nadel und Faden sowie goldene Glöckchen und goldenes Schleifenband (rund 60 cm lang)

Den roten Samt doppelt legen, Schnittmuster aus unserem PDF-Download übertragen und ausschneiden. Die beiden Stoffteile nach innen aufeinanderlegen und die Seiten mit kleinen Stichen zusammennähen, dabei die Öffnung oben aussparen. Nikolausstiefel nun umdrehen.

Das Schnittmuster für den Schaft auf den weißen Samt übertragen, ausschneiden und an den markierten Stellen Schlitze einschneiden. Den Schaft am oberen Stiefelrand mit einigen Stichen festnähen.

Goldenes Schleifenband durch die Schlitze fädeln, an die Spitzen des Schaftes die Glöckchen annähen. Nun den Nikolausstiefel nach Herzenslust befüllen!

Schnittmuster für den Nikolausstiefel