Was tun mit Grünkohl?

Der Winter-Klassiker Grünkohl hat von November bis Februar Hochsaison. Speziell in Norddeutschland ist das Gemüse so beliebt, dass man ihm regelmäßig Feste widmet und sogar einen Grünkohlkönig ernennt.
Grühkohl roh

Das klassische Gericht mit Grünkohl ist die geschmorte Version mit Speck und Schmalz. Dazu reicht man karamellisierte Kartöffelchen, die Grützwurst “Pinkel”, Kassler, sowie Kümmelschnaps, damit der Magen bei der doch immensen Fettmenge nicht streikt.

Dabei ist der Winterkohl an sich ein schlankes Gemüse: Ein Pfund liefert gerade mal knapp 190 Kalorien, gepaart mit viel Vitamin C, E und A, Calcium und reichlich Ballaststoffen.

Grünkohl: Zubereitung

Den Kohl von den großen Stielen zupfen und gründlich waschen, denn in den krausen Blättern des Grünkohls verstecken sich gerne Tierchen.

Den Kohl grob hacken und in Salzwasser etwa 3 Minuten kochen. Angießen und nach Wunsch weiter verarbeiten. Für den Klassiker “Grünkohl mit Pinkel” kommt der Kohl nun mit Speck und Schmalz in den Schmortopf. Aber es geht auch anders, wie unsere schnellen, leichten Rezepte zeigen!

Was tun mit Grünkohl?

Rezept 1: Grünkohlpesto

Für 3 Gläser à 200 ml, Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten, 110 kcal/El

80 g abgezogene Mandeln rösten. 200 g geschnittenen Grünkohl in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen. Mit Mandeln und 2 Knoblauchzehen pürieren. 200 ml Olivenöl und 80 g geriebenen Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 3 El Olivenöl bedecken und fest verschließen. Im Kühlschrank 1 bis 2 Tage ziehen lassen.

Was tun mit Grünkohl?

Rezept 2: Grünkohlcurry

Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten, 437 kcal/Portion

1 Zwiebel (in Scheiben) und 2 gehackte Knoblauchzehen in 4 El Pflanzenöl andünsten. Einen halben Esslöffel rote Currypaste unterrühren. 400 ml Kokosmilch und 300 ml Wasser zugießen. 500 g geschnittenen Grünkohl zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten garen, nach 9 Minuten 200 g rote Linsen zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Was tun mit Grünkohl?

Rezept 3: Grünkohl-Blätterteigtaschen

Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten, 338 kcal/Portion

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 1 Zwiebel pellen und würfeln. Mit 250 g grob gehacktem Grünkohl in 1 El Schmalz andünsten. 2 El Senfsaat und 250 g Kassler (gewürfelt) unterrühren. 100 ml Brühe zugeben. Kohl rund 3 Minuten kochen. Abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 8 aufgetaute TK-Blätterteigtaschen mit je 0,5 Tl scharfem Senf bestreichen, Kohl auf eine Hälfte geben. 1 Eigelb mit 1 El Sahne verquirlen, damit die Ränder bestreichen. Über der Füllung zusammenklappen, Ränder festdrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit restlicher Sahne bestreichen. Mittig 20 Minuten backen.

Mehr Infos und Rezepte

Wintergenuss Grünkohl

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!