Direkt zum Inhalt
Honig-Heilerde-Maske

Ideal für Problemhaut: die Maske hilft bei entzündeten Stellen und Irritationen.



:

- 1 EL Heilerde

- 2 EL flüssigen Honig

- ein wenig Wasser



:

Heilerde, Honig und Wasser zu einer streichfähigen Masse verrühren und auf das gereinigte Gesicht auftragen. Nach 20 Minuten Einwirkzeit das Gesicht mit lauwarmem Wasser abspülen.

Honig-Quark-Maske

Trockene Haut adé! Die Honig-Quark-Maske spendet der Haut viel Feuchtigkeit.



:

- ca. 60 g Quark

- ca. 10 ml Weizenkeimöl

- 0,5 EL Honig



:

Alle Zutaten zusammenrühren und auf das Gesicht aufgetragen. Nach etwa 15 Minuten die Honig-Quark-Maske mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen.

Bananen-Honig-Maske

Diese Maske hilft wunderbar bei trockener Haut. Ganz nebenbei duftet sie herrlich!



:

- 1 Banane

- 1 TL Honig



:

Die Banane wird im Mixer püriert. Sobald sie ganz fein verquirlt ist, den Honig hinzugeben und vermischen. Dann die Maske auftragen und 10 Minuten einwirken lassen. Mit einem Tuch abwischen oder mit lauwarmem Wasser abspülen.

Peeling für raue Haut

Kennen Sie das nicht auch? Raue, trockene Ellenbogen oder Füße sind unangenehm. Aber mit diesem schnell gemachten Peeling wird die Haut wieder samtweich.



:

- eine halbe Tasse Zucker oder Meeressalz

- etwas flüssigen Honig



:

Die halbe Tasse Zucker oder Meeressalz mit dem Honig anrühren und unter der Dusche die trockenen Stellen mit der Paste peelen. Gründlich abduschen.

Honig auf die Lippen

... denn zum Küssen sind sie da! Honig ist schon lange bekannt dafür, unsere Lippen streichelzart zu machen.



:

- Honig



:

Honig auf die Lippen träufeln, eventuell mit einem Wattestäbchen verteilen und einwirken lassen. Idealerwiese einige Minuten der Versuchung widerstehen, den Honig von den Lippen zu schlecken!

Selbst gemachter Lippenpflegestift

Lippenpflege für unterwegs. Mit diesem Rezept können Sie Ihren eigenen Lippenstift herstellen. 100 Prozent natürlich und wirksam.



:

- 10 g Bienenwachs

- 10 g Kakaobutter

- 10 g Mandelöl

- 10 g Jojobaöl

- 1 TL Honig

- Vitamin E

- Behälter für ein Wasserbad



:

Die Zutaten bekommt man im Reformhaus oder der Apotheke.

Die Öle, die Kakaobutter und das Vitamin E im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Dann den Honig zugeben und warten, bis alles geschmolzen ist und sich gut verbunden hat. Bei Bedarf können auch 1-2 Tropfen ätherische Öle (Lavendel, Pfefferminze oder Orangenblüte) zugegeben werden.



Das Ganze kann nun in kleine Döschen gegossen werden. Abwarten bis die Masse hart geworden ist und schon können die Lippen gepflegt werden!



: 4 Tropfen Vitamin E verhindert, dass die Masse schnell ranzig wird.

Samtweiche Haut

Saunieren alleine ist schon gut für die Haut, aber mit Honig kann man der Haut während des Saunaganges eine ganz besondere Wohltat bereiten!



:

- flüssigen Honig



:

Der Honig wird während des Saunagangs auf die Haut aufgetragen. Keine Angst, er ist nicht mehr klebrig - in Gegenteil, dank der Wärme lässt sich Honig leicht auf dem Körper verteilen. Es entsteht eine Wechselwirkung: Die Inhaltsstoffe des Honigs öffnen die Hautporen und ermöglichen es der Haut, gut zu schwitzen und sich zu reinigen. Im Gegenzug "streicheln" die Inhaltsstoffe des Honigs die Haut quasi von innen.

Entgiftung durch Honig-Massage

In der russischen Volksmedizin beliebt und bewährt: Der Honig wird direkt in die Haut einmassiert. Auf diese Weise gelangen die wertvollen Inhaltsstoffe tief in die Haut.





Die Massage aktiviert die Ausscheidungsfunktionen des Körpers über den Darm, die Nieren und über die Haut. So können Krankheits- und Schlackenstoffe abtransportiert werden. Außerdem wirkt die Massage über die Reflexzonen des Körpers generell heilend und wohltuend.

Ei-Honigspülung für die Haare

Die Spülung gibt glanzlosem, trockenem Haar die Feuchtigkeit zurück.



:

- 4 EL Honig

- 1 Eigelb

- 1 TL Zitronensaft

- 1 EL Olivenöl



:

Alle Zutaten mischen und die Masse nach der Haarwäsche auf das feuchte Haar auftragen. Danach die Haare in ein Handtuch wickeln und 10 Minuten einwirken lassen. Nun gründlich ausspülen!



Die Paste nicht mit warmem Wasser auspülen! Besser ist kaltes Wasser, da das Ei sonst stockt und man die Haare nicht mehr raus bekommt!

Honig-Glanz-Festiger

Wer wünscht sich das nicht? Wunderbar glänzende Haare! Wir können nichts versprechen, aber der Glanz-Festiger soll die Haare angeblich regelrecht leuchten lassen.



:

- 1 EL flüssigen Honig

- 1/4 l warmes Wasser

- einen Spritzer Obstessig



:

Den flüssigen Honig im warmen Wasser auflösen, gut verrühren und einen Spritzer Obstessig hinzugeben. Das Honigbad idealerweise in eine Sprühflasche (Drogeriemarkt) geben und auf dem Haar verteilen, danach sanft einmassieren. Nicht auspülen!

Milch-Honig-Bad

Baden wie Kleopatra! Was die ägyptische Königin konnte, können wir schon lange! Milch und Honig machen die Haut wunderbar weich und zart.



:

- 1 l Milch

- 150 g Honig



:

Milch und Honig in das Badewasser (etwa 38 Grad) mischen. Wer mag, kann noch Meeressalz hinzugeben, das sorgt für besonders zarte Haut. Nach dem Baden die Haut nur sanft trocken tupfen.