Rezept Kürbissuppe mit Ingwer, roten Zwiebeln und Garnelenspießen

Aus Living at Home 10/2003
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 Hokkaidokürbis à 650 g
  • 40 g Ingwer
  • 500 ml Möhrensaft
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 1 unbehandelte Limette
  • 8 Garnelen ohne Kopf und mit Schale à 35 g
  • 3 El Öl
  • 1 El Sesam
  • Außerdem:
  • Holzspieße
Zubereitung

1. Kürbis halbieren, Kerne und Fasern herauslösen. Kürbis abspülen, trockenreiben und mit Schale klein schneiden. Ingwer schälen, hacken. Kürbisstücke mit Möhrensaft, Brühe, Ingwer, Salz ca. 20 Minuten köcheln.

2. Zwiebeln schälen und längs vierteln. Etwa 8 Minuten in Salzwasser garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Koriander hacken. Limette abspülen, trockenreiben und Schale dünn abreiben. Limette halbieren und auspressen. 3 El Saft unter die Zwiebeln mischen.

3. Garnelenschale bis auf das Schwanzstück ablösen. Garnelen entdarmen, auf Holzspieße stecken. Salzen und mit restlichem Limettensaft beträufeln. Im heißen Öl von jeder Seite ca. 2 Minuten braten, Sesam untermischen. Suppe pürieren. Abschmecken und mit Zwiebeln und Garnelen anrichten.