Rezept Lachsfilet mit Pinienkern-Estragon-Kruste

Aus Living at Home 6/2002
lah2002061061
pro
kcal: 822
50 Min.
Zutaten
Für: 2 Personen
  • 2 Lachsfilets ohne Haut und Gräten à 140 g
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Pinienkerne
  • 1/2 Bund Estragon
  • 20 g Semmelbrösel
  • 40 g Butter
  • 1 El Dijon-Senf
  • 500 g fest kochende Bio-Kartoffeln
  • 200 ml Buttermilch
  • 100 ml Sahne
Zubereitung

1. Lachsfilets mit Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Pinienkerne mit Estragon (einige Blätter zurücklegen) und Bröseln im Mixer hacken und mit 20 g weicher Butter ver-rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Senf auf die Filets streichen, Bröselmischung aufstreuen. Zugedeckt kalt stellen.

2. Kartoffeln ungeschält in Salzwasser sehr weich kochen, abgießen und pellen. Lachs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter setzen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf der zweiten Stufe von unten 12-15 Minuten garen. Buttermilch, Sahne und restliche 20 g Butter aufkochen. Kartoffeln zufügen, fein zerstampfen. Kartoffelcreme gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Creme auf Tellern verteilen und den Lachs aufsetzen. Mit Estragonblättern verzieren.