Rezept Lachsforellen-Klopse mit Kapernschmand

Aus Living at Home 10/2010
Zutaten
Für: 24 Personen
  • 2 Scheiben Toastbrot, entrindet
  • 700 g Lachsforellenfilet, alternativ Lachsfilet
  • 100 g Schalotten, sehr fein gewürfelt
  • 2 Tl Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • geriebene Schale und Saft von 1 Biozitrone
  • 1 Eigelb
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 1,5 El sehr feine Kapern + 3 Tl Sud
  • 250 g Schmand
  • 1 große Kartoffel ca. 500 ml
  • Erdnussöl zum Ausbacken
  • alternativ zum Kartoffelstroh:
  • 20 g zerbröselte, gesalzene Kartoffelchips
  • 40 g Rote-Bete-Sprossen
Zubereitung

Toast in einer Küchenmaschine fein mahlen. Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in der Küchenmaschine mittelfein hacken. Schalotten in Olivenöl andünsten, dann abkühlen lassen.

Schnittlauch, Zitronenschale, Toastbrösel und Fisch mit Schalotten und Eigelb vermengen. Mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken und mit nassen Händen zu 24 kleinen Klopsen formen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und bei ausgeschaltetem Herd 10 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Kapern fein hacken, mit Sud und Schmand verrühren. Mit Salz und Zitronensaft würzen.

Die Kartoffel schälen und mit einem Zestenreißer in feine Streifen schneiden. Kartoffelstreifen in Portionen in 170 Grad heißem Öl goldgelb ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen, leicht salzen.

Die Klopse mit Schmand, Kartoffelstroh und den Sprossen auf Esslöffeln anrichten.