Rezept Lachs-Frischkäserolle

Aus Living at Home 4/2001
lah2001040901
pro
kcal:
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 200 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 5 El Öl
  • 100 ml Sahne
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 100 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 El Limettensaft
  • 1 Gefrierbeutel (6 l Inhalt)
  • 200 g Räucherlachs, vorgeschnitten
  • 1 Kopfsalat
  • abgeriebene Schale von 1 Limette
  • 3 El Gemüsebrühe
  • 3 Tl Sahne-Meerrettich
  • Zucker
  • 6 El gehackter Dill
  • 2 Tl rosa Pfeffer
Zubereitung

1. Spinat putzen, waschen. Zwiebel würfeln, in 2 El heißem Öl glasig dünsten. Sahne und Spinat zugeben, zugedeckt 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Masse pürieren und durch ein Sieb passieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse und Schmand mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. 2 El Limettensaft erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen, mit der Spinatmischung unter den Frischkäse rühren. Abschmecken. Eine halbe Stunde kalt stellen.

2. Den Gefrierbeutel an den Seiten aufschneiden. Die Lachsscheiben leicht überlappend darauf auslegen, so dass ein Quadrat von 24 x 24 cm entsteht. Mit der Spinatcreme bestreichen und mit Hilfe des Beutels vorsichtig aufrollen. Über Nacht kalt stellen.

3. Salat putzen, waschen und trockenschleudern. 3 El Limettensaft und -schale, Gemüsebrühe, Meerrettich, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 3 El Öl verschlagen. Hälfte des Dills zugeben. Lachsrolle in 12 Scheiben schneiden, mit dem Salat auf Tellern anrichten. Salat mit der Vinaigrette beträufeln. Mit Dill und rosa Pfeffer bestreut servieren.

Tipp: Rosa Pfeffer ist milder als schwarzer. Deshalb eignet er sich gut zum Bestreuen. Sie können ihn auch durch Rosenpaprika ersetzen.