Rezept Lachstatar auf Rösti

Aus Living at Home 10/2001
lah2001101521
pro
kcal:
45 Min.
Zutaten
Für: 8 Personen
  • 400 g Lachsfilet (Mittelstück, ohne Haut)
  • 125 g Schalotten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 El Limettensaft, frisch gepresst
  • 2 El Olivenöl (extra vergine)
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 125 g frischer Meerrettich
  • 1 roter Apfel
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 kg fest kochende Kartoffeln
  • ca. 150 ml Öl zum Braten
Zubereitung

1. Lachs vom Fett befreien. Gräten entfernen und in sehr feine Würfel schneiden. Schalotten pellen und ebenfalls sehr fein würfeln. Zwei Drittel des Schnittlauchs in feine Röllchen, den Rest in 3 cm lange Stifte schneiden.

2. Lachs, Schalotten und Schnittlauchröllchen mit Limettensaft und Olivenöl in einer Schüssel gut vermischen und würzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3. Meerrettich schälen und fein reiben. Apfel entkernen, mit der Schale ebenfalls fein reiben. Beides mit Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann kalt stellen.

4. Die Kartoffeln waschen, schälen und in sehr feine Streifen reiben. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Portionsweise 16 Rösti bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5. Die lauwarmen Rösti auf eine Platte legen und das Tatar darauf verteilen. Jeweils 1 Tl der Meerrettichcreme auf die Rösti geben. Mit Schnittlauchstiften garnieren und servieren. Die restliche Crème fraîche getrennt dazu reichen.