Rezept Lammkarree mit Frühlingsgemüse

Aus Living at Home 3/2006
lah2006031033
pro Portion
kcal: 568
60 Min. Plus Marinierzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Zweige Thymian
  • 750 g Lammkarree
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • Saft und Schale von 1/2 Biozitrone
  • Salz
  • 5 El Olivenöl
  • 5 cl Ricard oder Pernod (Anislikör)
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Lammfond
  • Gefrierbeutel
Zubereitung

1. Knoblauchzehen schälen und würfeln. Thymian von den Stielen zupfen. Lammkarree mit der Hälfte des Knoblauchs, Thymian und Pfeffer einreiben und abdecken. Fleisch für mindestens 4-5 Stunden in einem Tiefkühlbeutel in den Kühlschrank legen und marinieren. Zwischendurch wenden.

2. Möhren und Kohlrabi schälen, in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, ebenfalls in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und vierteln. Petersilie, Kerbel - etwas für die Deko zurücklegen - und Zitronenmelisse hacken. Restlichen Knoblauch mit Kräutern, Salz und Pfeffer, Zitronenschale und -saft mischen. Abgedeckt beiseite stellen.

3. In einem Bräter 3 El Olivenöl erhitzen. Kartoffeln, Möhren und Kohlrabi darin anbraten. Salzen und pfeffern. Mit Ricard, Wein und der Hälfte des Lammfonds ablöschen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (180 Grad Umluft) ca. 20 Minuten garen. Lammkarree im restlichen Öl rundherum 4-5 Minuten anbraten und mit den Frühlingszwiebeln zum Gemüse hinzufügen. Bratensatz mit dem restlichen Fond aufkochen und zum Lamm und Gemüse geben. Weitere 15 Minuten garen. Dann die Kräutermasse auf das Lamm geben. Zum Schluss mit dem Gemüse und Sud auf einer Platte anrichten und mit dem zurückgelegten Kerbel verzieren.