Rezept Limettenplätzchen

Aus Living at Home 3/2013
Limettenplätzchen
pro Stück
kcal: 69
90 Min. Plus Ruh- und Backzeit
Zutaten
Für: 50 Stück
  • 150 g Butter
  • 75 g Zucker
  • Schale und Saft von 1 Biolimette
  • Salz
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • 225 g Mehl
  • 250 g Puderzucker
  • grüne, gelbe und rosa Speisefarbe
  • kleine rosa Zuckerperlen (Nonpareilles)
  • außerdem: Lochtülle mit 4 mm Durchmesser, dünner Haarpinsel
Zubereitung

Butter, Zucker, fein abgeriebene Limettenschale, 1 Prise Salz, Eigelb und Mehl erst mit den Knethaken des Handrührgerätes,dann mit den Händen rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig zum Ziegel geformt und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Die Schablonen für die Keksformen gibt es unter www.livingathome.de/anleitungen im Bereich "Ostern". Diese ausdrucken, auf Pappe ziehen und ausschneiden. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Teig durchkneten und portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche 3 bis 4 mm dick ausrollen. Die Figuren nach den Schablonen ausschneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Mit der Lochtülle Löcher zum Aufhängen aus den Keksen stechen. Teigreste verkneten und weiterverarbeiten, wie oben beschrieben. Auf mittlerer Schiene (bei Umluft alle gleichzeitig) 9 bis 11 Minuten goldbraun backen. Kekse auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit Limettensaft glatt rühren, eventuell teelöffelweise noch etwas Wasser zugeben (insgesamt 6 bis 7 Tl Flüssigkeit). Zuckerguss nach Belieben mit Speisefarbe in Pastelltönen einfärben.

Zuckerguss mit einem dünnen Pinsel auf den Plätzchen verteilen, nach Belieben die Nonpareilles auf den noch feuchten Zuckerguss streuen. Oder: Guss trocknen lassen und den restlichen Guss in einen Gefrierbeutel geben. Eine Ecke dünn abschneiden und die Kekse damit weiter verzieren. Über Nacht trocknen lassen.