Rezept Linsen mit Spätzle

Aus Living at Home 1/2012
lah2012010971
pro
kcal:
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Butter
  • 250 g braune Tellerlinsen
  • 100 g magerer Räucherspeck am Stück
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Stange Lauch
  • 150 g Knollensellerie
  • 2 Möhren
  • 5 El Rotweinessig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • 4 Wiener Würstchen
  • 500 g Mehl
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 300 ml Mineralwasser
  • Blätter von 1/2 Bund glatter Petersilie (gehackt)
Zubereitung

Zwiebel pellen, fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Linsen mit Wasser spülen und zu den Zwiebeln geben. Mit 700 ml Wasser bedecken, Speck und Lorbeer zugeben. Aufkochen, dann bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den Lauch putzen, der Länge nach halbieren und in schmale Streifen schneiden. Sellerie und Möhren schälen und beides fein würfeln. Alles zu den Linsen geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Würstchen darin erwärmen, Lorbeerblatt entfernen.

Inzwischen Mehl mit Eiern, 2 Tl Salz und ca. 300 ml Mineralwasser mit einem Holzlöffel mit Loch (alternativ mit den Quirlen des Handrührers) glatt rühren. Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Fällt er zäh vom Löffel, ist er genau richtig. Ist er flüssiger, etwas Mehl unterrühren. Zu fest? Ein bisschen Wasser zugeben.

Etwa 3 l Salzwasser zum Kochen bringen. Auf ein angefeuchtetes Holzbrett 2 El Teig streichen. Mit einem großen Messer oder einer Palette dünne Teigstreifen ins Wasser schaben (alternativ Spätzlepresse verwenden). Sobald die Spätzle an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und bei 50 Grad im Ofen warm halten. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Die Spätzle mit Linsen und Würstchen anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Abwandlung in Nuss-Spätzle

Beim Spätzleteig einfach 100 g Mehl durch 100 g angeröstete gemahlene Haselnüsse ersetzen und die fertigen Spätzle in Butter anschwenken.