Rezept Mafaldine mit gratinierten Tomaten

Aus Living at Home 8/2009
Rezept: Mafaldine mit gratinierten Tomaten
pro Portion
kcal: 862
25 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • Salz
  • 700 g kleine Tomaten
  • 100 g Pecorino
  • 8 Stiele Thymian
  • 2 El Semmelbrösel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Nudeln, z. B. Mafaldine
  • 1 Bund Basilikum
  • 60 g gehackte Mandeln
  • 8 El Olivenöl
Zubereitung

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Backofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen.

Tomaten halbieren und die Stielansätze entfernen. Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Pecorino auf einer Reibe fein reiben. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen. 30 g Pecorino mit den Semmelbröseln, Thymianblättchen, Salz und Pfeffer mischen. Die Pecorino-Semmelbrösel-Masse gleichmäßig auf die Tomatenhälften streuen.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Inzwischen Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Tomaten auf der 1. Schiene von oben im Backofen ca. 5 Minuten gratinieren. Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

8 El vom Nudelwasser abschöpfen und beiseitestellen. Nudeln in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Nudeln mit dem Nudelwasser, Basilikum, gerösteten Mandeln, restlichem Pecorino und Olivenöl mischen. Die gratinierten Tomaten ganz kurz untermischen und sofort servieren.