Rezept Marinierte Heringe

Aus Living at Home 4/2002
lah2002040761
pro
kcal:
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 12 Heringsfilets mit Haut
  • 225 g Salz
  • 600 ml Apfelwein
  • 100 ml Apfelessig
  • 3 Lorbeerblätter (am besten frische)
  • 1 El Korianderkörner
  • 1 El weiße Pfefferkörner, zerstoßen
  • 25 g Zucker
  • 2 Äpfel à 150 g, z. B. Jonagold
  • 4 rote Zwiebeln (ca. 200 g)
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Radieschen
  • 8 Scheiben Schwarzbrot
  • 50 g Butter
  • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen
  • weißer Pfeffer, grob gemahlen
Zubereitung

1. Die Heringe mit dem Salz einreiben und 2 Stunden kühl stellen. Dann gründlich mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen.

2. Marinade: Apfelwein und Essig mit Lorbeer, Koriander, Pfefferkörnern und Zucker kurz aufkochen, erkalten lassen. 1 Apfel ohne Kernhaus in 1/2 cm große Würfel schneiden, 2 Zwiebeln pellen und fein würfeln, zufügen. Heringsfilets mit der Haut nach unten in einem tiefen Gefäß übereinander legen. Dabei auf jede Lage feste und flüssige Bestandteile der Marinade geben. Abdecken und 4 Tage kühl stellen.

3. Übrigen Apfel ohne Kernhaus in 1/2 cm große Würfel schneiden. Übrige Zwiebeln pellen und fein würfeln. Dill grob zupfen. Heringe aus der Marinade nehmen, mit frischen Apfel- und Zwiebelwürfeln sowie Dill bestreuen. Etwas Marinadenflüssigkeit aufträufeln. Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben hobeln. Brot mit Butter bestreichen. Radieschen und Schnittlauch aufstreuen und mit Salz und grobem Pfeffer würzen. Radieschenbrote zu den Heringen servieren.