Rezept Mariniertes Rinderfilet auf Kokosgemüse

Aus Living at Home 6/2004
lah2004060861
pro
kcal: 382
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 4 Rinderfilets à 150 g
  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 Stück Ingwer (ca. 50 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Tl brauner Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Zuckerschoten
  • 300 g Möhren
  • 250 g Schaloten
  • 3 Tl Öl
  • 250 g Kokosmilch aus der Dose
  • Salz
  • 4 Stiele Zitronenmelisse
  • Küchenband
Zubereitung

1. Rinderfilets abspülen und trockentupfen. Mit Küchenband umwickeln, sodass runde Medaillons entstehen. Limette waschen und trockenreiben. Schale dünn abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen. Ingwer und Knoblauch schälen und würfeln, Chili entkernen und hacken und alles mischen und die Hälfte beiseite stellen. Übrige Mischung mit Limettensaft, -schale, Zucker und Pfeffer verrühren.

2. Filets mit Chili-Limetten-Mischung bestreichen und ca. 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren. Zuckerschoten waschen und putzen, eventuell halbieren. Möhren waschen, schälen, in schräge Scheiben schneiden. Schalotten schälen und vierteln.

3. Öl erhitzen. Rinderfilets abtropfen lassen. Marinade auffangen. Filets anbraten, dabei leicht salzen. Schalotten zugeben und kurz mitbraten. Mit der Marinade ablöschen. Alles in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 12 Minuten schmoren.

4. Kokosmilch und übrige Chilimischung aufkochen. Möhren und Zuckerschoten zugeben und ca. 5 Minuten bissfest garen. Salzen und pfeffern. Gemüse mit Rinderfilets, Schalotten und Zitronenmelisse anrichten. Dazu passt Reis.