Rezept Maronen-Feigen-Brot

Aus Living at Home 10/2009
Zutaten
Für: 16 Personen
  • 200 g frische Maronen (oder 170 g vorgegarte)
  • Salz
  • 150 g getrocknete Feigen
  • 375 g Weizenmehl
  • 90 g Roggenmehl
  • 1,5 Tl Trockenhefe
  • 1 Tl Fleur de Sel
  • 2 Tl Butter für die Form
Zubereitung

Maronen in Salzwasser garen und schälen.Maronen und Feigen grob hacken. Weizenmehl, Roggenmehl, Hefe und Fleur de sel in einer Schüssel mischen. 375 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.Maronen und Feigen kurz unterkneten, bis sie gleichmäßig im Teig verteilt sind.

Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen in etwa verdoppelt hat. Nochmals mit den Händen durchkneten und in eine gefettete Kastenform (ca. 26 cm) geben.Abgedeckt 1 weitere Stunde gehen lassen.

Ofen auf 250 Grad (Umluft 230 Grad) vorheizen.Das Brot auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Temperatur auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) reduzieren. (Die anfangs höhere Temperatur sorgt dafür, dass das Brot schön aufgeht.) Brot 25Ð30 Minuten backen. Es ist fertig gebacken, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt. Auf einem Gitter abkühlen lassen.