Rezept Maronen-Pastinaken-Suppe

Aus Living at Home 10/2009
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 500 g Pastinaken
  • 4 Knoblauchzehen
  • 9 El Olivenöl
  • 500 g frische Maronen (oder 420 g vorgegarte)
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 180 g Lauch (Porree)
  • ca. 1 l Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 125 g Crème double
  • Pfeffer aus der Mühle
  • einige Petersilienblätter zum Garnieren
Zubereitung

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.Pastinaken und Knoblauch schälen. Pastinaken in Scheiben schneiden. Mit Knoblauch und 2 El Öl mischen. Auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Pastinaken auf der 2. Schiene von unten 30Ð35 Minuten garen, bis sie weich sind. Maronen in Salzwasser garen und schälen.

Zwiebeln würfeln. Lauch längs halbieren und in 1 cm dicke Stücke schneiden. 1 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Lauch 1 Minute darin andünsten. Von den Maronen und Pastinakenscheiben je 8Ð12 Stück zum Anrichten der Suppe beiseitelegen, den Rest zum Lauch geben. Den gebackenen Knoblauch dazupressen. Alles mit 1 l Brühe auffüllen und 10 Minuten köcheln lassen. Crème double zugeben und die Suppe im Standmixer sehr feinpürieren. Eventuell noch etwas zusätzliche Brühe zufügen, bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Maronen und Pastinakenstücke mit der Petersilie kurz darin anbraten, salzen und pfeffern. Suppe in Schalen füllen und Maronen, Pastinaken und Petersilie darauf anrichten. Vor dem Servieren mit etwas Öl vom Anbraten beträufeln.