Rezept Meerrettich-Kartoffelklösse

Aus Living at Home 1/2003
lah2003010821
pro
kcal: 410
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Eigelb (Kl. M)
  • 4 El Butter
  • 1 kleiner roter Apfel
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • 60 g Meerrettich-Wurzel
  • 100 g Mehl
  • 25 g Semmelbrösel
Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. In kochendem Salzwasser garen. Wasser abgießen, den Topf auf die ausgeschaltete Platte stellen und alle Flüssigkeit verdampfen lassen. Kartoffeln sofort durch eine Presse drücken, mit den Eigelben und 1 1/2 El weicher Butter verkneten und abkühlen lassen.

2. Apfel vierteln, entkernen und fein würfeln. Zwiebel fein würfeln, in 1/2 El Butter anbraten, Apfelwürfel kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

3. Meerrettich schälen, 20 g fein reiben, mit Mehl unter die Kartoffelmasse kneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Masse mit bemehlten Händen zu 8 gleich großen flachen Stücken formen, auf die Mitte die Apfel-Zwiebel-Mischung verteilen. Kartoffelmasse darüber zusammenfalten, mit leicht bemehlten Händen zu Knödeln formen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und offen bei milder Hitze 20 Minuten gar ziehen lassen. 2 El Butter zerlassen, Brösel darin anrösten. Übrigen Meerrettich reiben und untermischen, zu den Knödeln servieren. Dazu passen Kasseler und Apfel-Rahmwirsing.