Rezept Melonensalat mit Fenchelbaguette

Aus Living at Home 6/2012
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 5 El Zitronensaft
  • 4 El Ahornsirup
  • 3 El mittelscharfer Senf
  • 9 El Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Pekannusskerne (geröstet u. gesalzen)
  • 3 Kugeln Mozzarella (à 125 g)
  • 150 g Römersalat
  • 300 g Radieschen (mit Grün gewogen)
  • 1 kg Wassermelone (mit Schale gewogen)
  • 3 Stiele Basilikum
  • 200 g frischer Fenchel
  • 30 g fein geriebener Parmesan
  • 8 Scheiben Baguette (ca. 250 g)
Zubereitung

Zitronensaft, Ahornsirup, Senf, 6 El Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren. Die Nüsse grob hacken. Den Mozzarella in mundgerechte Stücke schneiden. Römersalatblätter in kleine Stücke schneiden. Radieschen putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. Die Melone in Spalten zerteilen, das Fruchtfleisch von der Schale und dann in kleine Stücke schneiden. Die Basilikumblätter grob schneiden. Mozzarella, Radieschen und Melonenstücke mit der Vinaigrette mischen und abgedeckt im Kühlschrank etwa 20 bis 30 Minuten gut durchziehen lassen.

Fenchelgrün fein schneiden, Knolle fein würfeln. Fenchelwürfel in 3 El Olivenöl unter Rühren ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest andünsten. Fenchelgrün und Parmesan untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Fenchel-Parmesan-Mischung auf den Baguettescheiben verteilen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten knusprig überbacken.

Basilikum, Römersalat und Pekannüsse unter den Melonensalat heben. Noch mal abschmecken und mit den warmen Fenchel- Baguettes servieren.