Rezept Möhren-Minze-Nudeln mit Perlhuhnbrust-Streifen

Aus Living at Home 8/2009
Zutaten
Für: 4 Personen
  • Salz
  • 500 g Möhren
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Biozitrone
  • 100 g entsteinte schwarze Oliven in Öl
  • 2 Perlhuhnbrustfilets (ca. 300 g)
  • 6 El Olivenöl
  • Cayennepfeffer
  • 400 g Nudeln, z. B. Castellane
  • 150 g Ziegenfrischkäse
Zubereitung

Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Kräuterblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Knoblauch pellen und fein würfeln. Kreuzkümmel im Mörser grob zerstoßen. Zitronenschale fein abreiben, Saft der Zitrone auspressen. Oliven grob hacken. Perlhuhnbrustfilets in schmale Streifen schneiden.

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Knoblauch darin 5 Minuten andünsten. Mit Kreuzkümmel, Zitronenschale und -saft, Salz und Cayennepfeffer würzen. Möhren aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

3 El Öl erhitzen und die Perlhuhnbruststreifendarin portionsweise anbraten. 8 El Nudelwasser beiseitestellen. Nudeln in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Pasta mit Petersilie, Minze, Oliven, Möhren, Perlhuhnbruststreifen und dem Nudelwasser mischen. Ziegenfrischkäse teelöffelweise über die Nudeln verteilen, kurz untermischen und sofort servieren.