Rezept Morchel-Risotto

Aus Living at Home 4/2013
lah2013040892
pro Portion
kcal: 437
30 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 10 g getrocknete Morcheln
  • 1 Schalotte
  • 1 Möhre
  • 250 g Risottoreis
  • 50 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsefond, heiß
  • 500 ml Pilzeinweichwasser
  • 40 g Pecorino, geriebenen
  • 2 El Butter
  • 100 g vorbereitete Morcheln
  • Salz und Pfeffer
  • 0,5 Bund Kerbel, gehackt
Zubereitung

Morcheln zubereiten: Achtung, Giftzwerg! Die im rohen Zustand ungenießbaren Morcheln mit einem Pinsel von Erdresten befreien, mindestens 5 Minuten kochen, die Sandreste absetzen lassen. Unter fließendem Wasser kalt abspülen und dann erst weiterverarbeiten.

10 g getrocknete Morcheln mit 200 ml kochendem Wasser überbrühen, 30 Minuten einweichen. 1 Schalotte pellen, 1 Möhre schälen, beides fein würfeln. Die Morcheln ausdrücken, fein würfeln. Mit 250 g Risottoreis in 50 g Butter unter Rühren glasig dünsten. Mit 100 ml Weißwein aufkochen und ca. 16 Minuten leise köcheln lassen. Dabei nach und nach 500 ml heißen Gemüsefond und Pilzeinweichwasser angießen, immer wieder rühren. 40 g geriebenen Pecorino und 1 El Butter unterrühren, zugedeckt beiseitestellen. 100 g vorbereitete Morcheln längs halbieren und in 1 El Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Bund gehackten Kerbel zugeben und Risotto mit Morcheln garniert servieren.