Rezept Nougat-Krapfen

Aus Living at Home 2/2007
lah2007020832
pro Stück
kcal: 224
40 Min. Ruhe- und Backzeiten
Zutaten
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 500 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 5 Eigelb (Kl. M)
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 2 Tl Zitronenschale
  • 200 g Nougatschokolade
  • 80 ml Sahne
  • 3 Tl lösliches Espressopulver
  • Fett zum Fritieren, z.B. Palmin
  • außerdem: 1 Holzspieß
Zubereitung

1. Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Zucker und Hefe-Milch-Mischung zugeben. Mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Eigelbe, Butter und Zitronenschale zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, sodass der Teig etwa doppelt so groß wird.

2. Die Schokolade fein hacken. Sahne und Espressopulver erhitzen, nicht kochen. Schokolade zügig unter die Sahne rühren, abkühlen lassen.

3. Teig nochmals kräftig kneten. Auf einer bemehlten Fläche 1,5-2 cm dick ausrollen. Daraus nach Belieben Vierecke (6 x 6 cm) schneiden oder Kreise (6 cm Ø) ausstechen. Auf leicht bemehltes Backpapier setzen. Den Restteig verkneten und noch mal ausrollen und ausstechen. Alles abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.

4. Das Fett in einem Topf oder in einer Fritteuse auf 160 Grad erhitzen. Mehl vom Teig abklopfen. Teig portionsweise ins heiße Fett geben und 3-4 Minuten zugedeckt frittieren. Wenden und weitere 3-4 Minuten offen frittieren. Krapfen mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Krapfen noch heiß im restlichen Zucker wälzen.