Rezept Nussberliner mit drei verschiedenen Füllungen

Aus Living at Home 2/2003
lah2003020891
pro
kcal: 500
80 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 175 g Zucker
  • 475 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 325 ml Milch
  • 50 g weiche Butter
  • 4 Eigelb (Kl. M)
  • Salz
  • 50 ml Baileys (Whiskylikör)
  • 1 El Karamell- oder Schokoladen-Puddingpulver
  • (zum Kochen)
  • 8 Toffifee
  • 80 g Erdbeer-Orangen-Konfitüre
  • ca. 3 l Öl zum Ausbacken
Zubereitung

1. Hefe zerkrümeln, mit 10 g Zucker bestreuen und 2 Minuten stehen lassen. Dann glatt rühren. Mit Mehl, Nüssen, 40 g Zucker, 250 ml lauwarmer Milch, Butter, den Eigelben und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.

2. 75 ml Milch aufkochen. Puddingpulver, Likör und 20 g Zucker glatt rühren, in die kochende Milch rühren. Erneut gut aufkochen. In eine Schüssel füllen, mit 1 Tl Zucker bestreuen und abkühlen lassen.

3. Teig mit bemehlten Händen nochmals gut durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Portionen teilen. Die Stücke zu Kugeln formen. Auf 4 Stück je 2 Toffifee legen, den Teig darüber zusammenfassen und zu Kugeln formen. Auf einem bemehlten Brett 15 Minuten gehen lassen.

4. Öl in einer Fritteuse (oder im breiten Topf) auf 160 Grad erhitzen. Nur so viele Teigstücke in das heiße Öl geben, dass sie frei schwimmen. 3-4 Minuten zugedeckt backen, dann wenden und offen weitere 3-4 Minuten backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pudding und Konfitüre getrennt gut durchrühren. Mit einem Spritzbeutel mit Berlinertülle oder kleiner Lochtülle in je 4 fertige Berliner spritzen. Berliner im restlichen Zucker wälzen. Alternativen: Berliner mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerglasur bzw. Kuchenglasur überziehen.

Tipp: Der Handel bietet zur Herstellung von Berlinern spezielle Sets mit Einmal-Spritzbeuteln an. Am besten je Spritzfüllung ein Set verwenden!