Rezept Nussbrioche

Aus Living at Home 3/2010
Zutaten
  • 100 ml Milch
  • 4 El Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 4 Eier
  • 450 g Mehl (Type 550)
  • 0,5 Tl Salz
  • 1 Tl abgeriebene Schale von 1 Bioorange
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Haselnusskerne
  • 75 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Eigelb
  • außerdem: Kastenform à 30 x 12 cm
Zubereitung

Milch mit 1 Tl Zucker lauwarm erhitzen, Hefe hineinkrümeln und verrühren. Mit einem Tuch bedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. 4 Eier mit einer Gabel verquirlen.

Mehl in eine Schüssel geben, Rest Zucker und Salz zugeben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefemilch, verquirlte Eier und Orangenschale zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers kräftig verkneten. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. Nach und nach die weiche Butter sehr gründlich unter den Teig kneten. Den Teig zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen die Haselnüsse grob hacken. Mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. Mit braunem Zucker bestreuen und unter Rühren schmelzen lassen, bis die Nüsse und Kerne karamellisieren. Abkühlen lassen.

Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und die abgekühlte Nussmischung (bis auf 2 El) unterkneten. Teig in ca. 20 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Kastenform mit Backpapier auslegen oder mit Butter fetten. Kugeln neben- und aufeinander in die Kastenform legen (sie verbinden sich beim Backen zu einem Laib). Mit einem Küchenhandtuch abdecken und den Teig weitere 30-45 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft ungeeignet) vorheizen. Eigelb mit 1 El Milch verquirlen und die Brioche damit bestreichen, dann die restliche Nussmischung daraufstreuen. Auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten goldgelb backen. 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit die Oberseite nicht zu dunkel wird.